0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


40%

gespart*
FENISTIL Gel

Abbildung ähnlich, sie kann bei mehr als einer Packungsgröße abweichen.

Weitere Illustrationen

FENISTIL Gel

 

Beipackzettel herunterladen

FENISTIL Gel 100 g

FENISTIL Gel

Weitere Illustrationen

von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare

Artikelnummer: 02137619
Packungsgröße 100 g
Grundpreis: 12,35 € / 100 g
statt 20,59 € UBV²
Lieferzeit: Lieferbar 1-2 Werktage
nur 12,35 € ** UVP¹ 20,59 €
 

 

✓ hilft bei leichtem Sonnenbrand und Insektenstichen
✓ blockiert Histamin und wirkt damit schnell und langanhaltend gegen Juckreiz
✓ Gel mit Kühleffekt unterstützt bei der Juckreiz-Linderung 
✓ frei von Parfum und Farbstoffen
✓ für die ganze Familie geeignet. 
✓ praktisch für die Haus- und Reiseapotheke 

 

Kunden kauften auch...
VOLTAREN Schmerzgel m.blauem Komfort-Drehverschl.

45%

gespart*
nur 10,39 € **
UBV² 18,90 €

Packungsgröße 150 g

6,93 € / 100 g

IBUHEXAL akut 400 Filmtabletten

21%

gespart*
nur 8,98 € **
UBV² 11,40 €

Packungsgröße 50 St

0,18 € / 1 St

MACROGOL HEXAL plus Elektrolyte Plv.z.H.e.L.z.E.

49%

gespart*
nur 28,98 € **
UBV² 56,98 €

Packungsgröße 100 St

0,29 € / 1 St

ACC akut 600 Brausetabletten

60%

gespart*
nur 5,72 € **
UBV² 14,49 €

Packungsgröße 20 St

0,29 € / 1 St

Insektenstiche und Sonnenbrand, was tun? Fenistil® Gel!

Insektenstiche und Sonnenbrände können nicht nur sehr gefährlich für unsere Gesundheit sein, sondern können uns gehörig den Spaß am Sommer nehmen. In einer lauen Sommernacht freut man sich gerne auf ein paar Stunden draußen mit Freunden, doch die Mücke macht oft ein Strich durch die Rechnung. Am nächsten Morgen merkt man die ersten Juckreize und Schwellungen, aufgrund der vielen Stiche. Fenistil® Gel lindert diese Schwellung und den Juckreiz mit seinen hochwirksamen Wirkstoff Dimetindenmaleat. Fenistil® Gel hilft auch bei der Linderung von Sonnenbränden. Besonders die kühlende und feuchtigkeitsspendende Wirkung sind optimal für die Behandlung gegen Sonnenbrand. Damit Sie den Sommer genießen können, sollte Fenistil® Gel in Ihrer Reise- und Hausapotheke nicht fehlen.

 

Fenistil® Gel: Die Spezielle Wirkungsweise 

Dimetindenmaleat, der Wirkstoff in Fenistil® Gel, ist ein Antihistaminikum. Dieses blockiert die Histamin-Rezeptoren und verhindert so die Entstehung von Juckreizen und Schwellungen. Histamin ist ein Botenstoff, der das Immunsystem bei einem Eindringen von Erregern oder Fremdstoffen aktiviert. Besonders bei einem Eintritt eines Fremdstoffes wird Histamin ausgeschüttet. Bei einem Mückenstich wird von der Mücke ein Blutverdünner injiziert, der als Fremdstoff wahrgenommen wird. Das Histamin verursacht daraufhin eine Immunreaktion, die die Schwellung und den Juckreiz verursacht. Aufgrund der blockierenden Wirkung des Dimetindenmaleat lindert es erfolgreich die Symptome eines Mückenstiches. Die kühlende und feuchtigkeitsspendende Wirkung von Fenistil® Gel erlaubt darüber hinaus die Behandlung von Sonnenbränden und begünstigen ebenfalls die Heilung von Insektenstichen.

 

Fenistil® Gel 4-fach-Effekt

  • Lindert den Juckreiz und das Brennen der Haut
  • Spendet Feuchtigkeit
  • Beruhigt die betroffene Hautpartie schon beim Auftragen
  • Kühlt angenehm

 

Einfache Anwendung – am besten mehrmals täglich

Egal, ob Sie zu Hause oder unterwegs sind – Fenistil® Gel ist einfach anzuwenden. Tragen Sie eine dünne Schicht auf die betroffene Stelle auf und verteilen sie diese sanft mit den Fingern. Bei Insektenstichen, Sonnenbrand oder leichten Verbrennungen empfiehlt es sich, das Gel bis zu 3-mal täglich auf die betroffene Stelle aufzutragen. Verbände sollten nicht angelegt werden.

 

Extra-Tipp:

Bei einer leichten Verbrennung sollten Sie die Hautpartien zunächst 5-10 Minuten unter fließend kaltem Wasser kühlen, bevor Sie das Gel verwenden.

 

Pflichttext: Fenistil® Gel Wirkstoff: Dimetindenmaleat Anwendungsgebiete: Zur kurzfristigen Linderung von Juckreiz bei kleinen juckenden Insektenstichen auf intakter Haut. Juckreiz bei Hauterkrankungen wie chronischem Ekzem, Urtikaria und anderen allergisch bedingten Hautkrankheiten; Verbrennungen 1. Grades, Sonnenbrand. Warnhinweis: Enthält Methyl-4-hydroxybenzoat (E218) und Propylenglycol. Apothekenpflichtig. Stand: 05/2017. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. © 2018 GSK oder Lizenzgeber. Marken sind Eigentum der GSK Unternehmensgruppe oder an diese lizensiert. 

 

PZN 02137619
Anbieter GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
Packungsgröße 100 g
Packungsnorm N3
Produktname Fenistil
Darreichungsform Gel
Monopräparat ja
Wirksubstanz Dimetinden maleat
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Massieren Sie das Arzneimittel danach leicht ein. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken größerer Mengen wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann unter anderem zu Kopfschmerzen, Ohrensausen, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen kommen.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung
Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene eine ausreichende Menge 1-3 mal täglich bei Auftreten von Beschwerden

- Juckende Hauterkrankungen, wie:
   + Allergische Hauterkrankung
   + Ekzem
   + Nesselausschlag
- Insektenstiche
- Sonnenbrand
- Verbrennungen, leichte

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff hilft bei Allergien, stillt den Juckreiz und wirkt schmerzmildernd. Er unterdrückt die Wirkung der körpereigenen Substanz Histamin. Histamin spielt als Art Botenstoff eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Entzündungen und allergischen Reaktionen. Durch die Blockade dieses Botenstoffes wird der allergische Reaktionsablauf unterbrochen.

Zusammensetzung bezogen auf 1 g Gel

1 mg Dimetinden maleat

0,716 mg Dimetinden

+ Propylenglycol

+ Carbomer 980

+ Natriumhydroxid

+ Methyl-4-hydroxybenzoat

+ Wasser, gereinigtes

 

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 16 Jahren: Für diese Altersgruppe liegen keine Dosierungsangaben vor.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Austrocknung der Haut
- Brennen auf der Haut

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Was sollten Sie beachten?
- Parabene (Konservierungsstoffe z.B. E 214 - E 219) können Überempfindlichkeitsreaktionen, auch mit zeitlicher Verzögerung, hervorrufen.
- Lösungsmittel (z.B. Propylenglycol, E 477) können Hautreizungen hervorrufen.

Warenkorb

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
Merkzettel
Kundenkonto
Bestellschein
Rezept einlösen
Rezept einlösen
Newsletter
Newsletter