0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden

Übersicht Rückenschmerzen

2 Artikel gefunden

Entspannt genießen. Die Kunst der Regeneration
Nervenbausteineunterstützenkörpereigene Regenerationsprozesse

Manchmal wünschen wir uns nichts mehr als Entspannung. Und gerade diese kommt im Alltag häufig zu kurz. Haben wir etwa verlernt, uns richtig zu erholen? Leider sind auch immer mehr Menschen von Rückenschmerzen betroffen, bei denen Stress, Anspannung, mangelnde Bewegung oder Fehlhaltungen die Auslöser sein können. Was viele nicht wissen: Oft sind geschädigte Nerven die Ursache von Rückenbeschwerden. Nervenbausteine, wie sie in Keltican® forteenthalten sind, können die Reparaturprozesse geschädigter Nerven unterstützen.

Geschädigte Nerven auf natürlichem Wege regenerieren 
Unser Körper ist zwar in der Lage, geschädigte Nervenzellen zu regenerieren, doch das kostet Zeit. Mit der Nährstoffkombination von Keltican® forte können Sie diesen Prozess unterstützen. Schon eine Kapsel täglich versorgt Ihren Körper auf natürlichem Wege mit Nährstoffen zur Nervenregene­ration.Auf diese Weise unterstützen Sie körpereigene Reparaturvorgänge geschädigter Nerven.

Verabredung mit sich selbst: Regeneration kann gelernt werden
Terminhetze, Arbeitsdruck und wenig Schlaf: Das ist heute Alltag von vielen. Sich dann auf Knopf­druck zu entspannen, funktioniert nicht. Petra M., 49 Jahre: „Ich bin meinem Leben täglich nur noch hinterher gerannt, irgendwann hatte ich verlernt, mich zu erholen.“ Dabei ist es viel einfacher, als man denkt. Entspannung ist ein ganzheitlicher Vorgang: Regenerative Körperprozesse, psychische Entlastung und richtige Ernährung sollten in Balance sein. Regeneration läuft jeden Tag auf ganz vielen, auch unbewussten Ebenen. Mit zunehmendem Alter benötigt unser Körper aber auch immer mehr Zeit zur Erholung. Wichtig ist, sich täglich ein  Mindestmaß an Regeneration zu gönnen. Wir können diese Prozesse unterstützen, indem wir einfach mehr Zeit für unsere eigene Regeneration einplanen.

Sei gut zu dir – Tag für Tag
Warum lieben wir Urlaub? Weil wir freie und verplante Zeit haben. „Schenke dir selbst jeden Tag die schönsten Momente, und bade Körper, Seele und Geist in innerer Harmonie“, sagt ein unbekannter Zeitgenosse. Genau das können wir – zumindest im Kleinen – abjetztauch im Alltag umsetzen. Nach dem Motto: Wir pflegen, was wir lieben. Dabei können wir mit uns selbst anfangen. Hier die wichtigsten Tipps für einen schonenden Umgang mit sich selbst:

·         Zeitpuffer: Nicht die gesamte Zeit der Woche verplanen

·         Weniger ist mehr: Den Alltag nicht überfrachten

·         Gezielte Planung von Pausen und Auszeiten, des Nichtstuns

·         Verwöhnen Sie sich und nehmen Sie sich Zeit für schöne Dinge des Lebens

·         Die Psyche isst mit: Viel Zeit für eine gesunde und leckere Ernährung

·         Jeden Tag eine kleine mentale Urlaubsinsel gestalten – mit Büchern, Spaziergängen oder Hobbies

 

Inseln im Alltag – jedem Tag etwas Positives abgewinnen
Sonja M., 42 Jahre: „Früher habe ich die Tage bis zum Urlaub gezählt. Heute frage ich mich jeden Tag, welche besondere Freude dieser Tag für mich bietet.“ Jeder Tag zählt, denn Regeneration sollte nicht aufgeschoben werden. Die Erholungsfähigkeit ist für uns Menschen wesentlich. Ob psychische Streicheleinheiten, körperliche Aktivitäten oder ein leckeres Essen, jeder kann seinen persönlichen Verwöhn-Cocktail im Alltag selbst zusammenstellen. So viel Zeit muss sein.

Nervenregeneration – mit Nervenbausteinen den Nerv an der Wurzel packen
Unser Nervensystem ist ein reines Wunderwerk. Es ist zugleich Aufnahmestation und Übermittler von Reizen unterschiedlicher Art. Wenn die äußere Schutzhülle der Nerven angegriffen ist, können die Nervenleitungen nicht mehr wie gewohnt arbeiten. Ähnlich wie bei einem Stromkabel, das auch nicht mehr funktioniert, wenn die äußere Isolierschicht beschädigt ist. Damit die Nervenleitungen wieder intakt sind und Impulse von einer zur anderen Nervenzelle senden können, bauen körper­eigene „Reparaturwerkstätten“ diese Isolierschicht nach und nach wieder auf. Aber das dauert und leider braucht unser Körper mit zunehmendem Alter immer mehr Zeit zur Erholung. Spezielle Nervenbausteine, die in der Nährstoffkombination von Keltican® forte enthalten sind, können diese Reparaturvorgänge des Körpers gezielt unterstützen.

Keltican® forte trifft den Nerv – mit Nervenbausteinen
Keltican® forte ist speziell auf die ernährungsmedizinische Behandlung von Wirbelsäulen-Syndromen abgestimmt. Es enthält den speziellen Nervenbaustein Uridinmonophosphat (UMP), der in Kombina­tion mit den Vitaminen B12  und Folsäure zur Aktivierung körpereigener Reparaturvorgänge beiträgt und die Nervenregeneration so unterstützt. Keltican® forte setzt an der Ursache an und ist damit eine gute Ergänzung zu anderen Produkten, die z. B. bei Rückenschmerzen eingesetzt werden. Keltican® forte ist gut verträglich, einfach anzuwenden und gut mit anderen Präparaten (z. B. zur Schmerz-linderung) kombinierbar.Die Einnahmedauer sollte über einen längeren Zeitraum erfolgen (auch zur Dauereinnahme geeignet). Eine Kapsel Keltican® forte pro Tag reicht aus.

mehr Details
Rückenschmerzen
KELTICAN forte Kapseln

21%

gespart*
nur 29,02 € **
UVP¹ 36,95 €

Packungsgröße 40 St

Grundpreis 0,73 € / 1 St

KELTICAN forte Kapseln

24%

gespart*
nur 16,50 € **
UVP¹ 21,95 €

Packungsgröße 20 St

Grundpreis 0,83 € / 1 St

Warenkorb

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
Kundenkonto
Kundenbewertung
4.6/5.0
von insgesamt 26487 Bewertungen
Kundenbewertung

29.11.2016: Bin sehr zufrieden. Schnell geliefert, alles in Ordnung

29.11.2016: gerne wieder

29.11.2016: Professionell und unbroblematisch. gerne wieder.

Bestellschein
Rezept einlösen
Rezept einlösen
Newsletter
Newsletter

Unsere Marken