0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden

Übersicht Zymaflour

7 Artikel gefunden

In der ersten Lebensphase sammeln wir nicht nur wichtige Eindrücke und Erfahrungen für das spätere Leben, es werden auch die Grundsteine für starke Knochen und gesunde Zähne gelegt. Jetzt ist die rechtzeitige Vorbeugung gegen Rachitis und Karies besonders wichtig.

Bei der Entwicklung starker, gesunder Knochen spielt Vitamin D eine entscheidende Rolle. Es sorgt dafür, dass Calcium aus dem Darm in die Blutlaufbahn aufgenommen und in den Knochen eingelagert wird. Fehlt dem Körper Vitamin D, kann es zu Störungen des Knochenaufbaus und damit zu Rachitis kommen. Sichtbare Spätschäden sind Knochenverbiegungen wie X- oder O-Beine oder eine verkrümmte Wirbelsäule.

Eine wichtige Voraussetzung für gesunde Zähne ist die Vorbeugung gegen Karies. Diese beruht auf einer möglichst zuckerarmen Ernährung und der gründlichen, regelmäßigen und vor allem richtigen Reinigung der Zähne. Kontinuierliche Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt und eine ausreichende Versorgung mit Fluor runden die Vorbeugung ab, denn durch das natürliche Spurenelement wird der Zahnschmelz widerstandsfähiger gegenüber Karies. Auf die Zahngesundheit zu achten ist lebenslang unverzichtbar, besonders notwendig jedoch bei Säuglingen, Kleinkindern und Jugendlichen. Zum einen beginnt die Einlagerung von Fluor in der Zeit der Schmelzbildung kurz nach der Geburt und endet erst etwa mit dem 15. Lebensjahr. Zum anderen können geschädigte Milchzähne ihre Aufgabe als Platzhalter für das bleibende Gebiss nicht ausreichend erfüllen. Je früher also die Vorbeugung einsetzt, desto besser bleiben die Zähne geschützt.

Zum Schutz vor Rachitis und Karies kann Säuglingen und Kleinkindern bis zur Vollendung des zweiten Lebensjahres Zymafluor® D mit Zusatz von Vitamin D zum doppelten Schutz verabreicht werden: Es enthält sowohl Fluor zur Vorbeugung gegen Karies als auch Vitamin D zum Schutz vor Rachitis.

Gebrauchsinformation:
Information für den Anwender
Zymafluor® 1 mg Lutschtabletten
Zur Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren und
Erwachsenen
Wirkstoff: Natriumfl uorid
Lesen Sie die gesamte Gebrauchsinformation
sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige
Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel
ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen
bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen,
muss Zymafluor 1 mg jedoch vorschriftsmäßig
angewendet werden.
• Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht
möchten Sie diese später nochmals lesen.
• Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere
Informationen oder einen Rat benötigen.
• Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen
Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen
bemerken, die nicht in dieser
Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren
Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.
Diese Packungsbeilage beinhaltet:
1. Was ist Zymafluor 1 mg und wofür wird es
eingenommen?
2. Was müssen Sie vor der Einnahme von
Zymafl uor 1 mg beachten?
3. Wie ist Zymafluor 1 mg einzunehmen?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie ist Zymafluor 1 mg aufzubewahren?
6. Weitere Informationen
1. Was ist Zymafluor 1 mg und
wofür wird es eingenommen?
Zymafluor 1 mg sind Lutschtabletten zur Kariesvorbeugung.
Anwendungsgebiete:
Zur Vorbeugung gegen Karies.
2. Was müssen Sie vor der Einnahme
von Zymafl uor 1 mg
beachten?
Zymafluor 1 mg darf nicht gegeben werden:
– bei bekannter Überempfi ndlichkeit (Allergie)
gegenüber Natriumfl uorid oder einem der
sonstigen Bestandteile.
– bei weiterer systemischer Fluorid-Anwendung,
z.B. mit Trink-/Mineral-/Tafelwasser
und/oder fl uoridiertem Speisesalz.
– bei Patienten mit Bronchialasthma oder
anderen Atemwegserkrankungen, die mit
einer ausgeprägten Überempfi ndlichkeit der
Atemwege einhergehen. Die Inhalation von
Zymafluor 1 mg kann zu Atemnot führen oder
einen Asthmaanfall auslösen.
Besondere Vorsicht bei der Einnahme von
Zymafluor 1 mg ist erforderlich:
Bei Kindern, die wegen einer angeborenen
Stoff wechselstörung eine bilanzierte Diät erhalten,
da die Gabe von Fluoridtabletten, je nach
Fluoridgehalt der Diät, möglicherweise nicht
erforderlich ist.
Bei schweren, das Wachstum beeinträchtigenden
chronischen Erkrankungen ist über die Fluoridprophylaxe
im Einzelfall zu entscheiden.
Bei einer zusätzlichen Anwendung von fl uoridhaltigen
Gelen oder Lacken zur lokalen Fluoridierung
ist der Zahnarzt oder Arzt zu befragen.
Bei Einnahme von Zymafl uor 1 mg mit anderen
Arzneimitteln:
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker,
wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden
bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet
haben, auch wenn es sich um nicht
verschreibungspfl ichtige Arzneimittel handelt.
Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt
geworden.
Bei Einnahme von Zymafluor 1 mg zusammen
mit Nahrungsmitteln und Getränken:
Die gleichzeitige Zufuhr von Milch und Milchprodukten
vermindert die Aufnahme von Fluorid in
den Organismus nicht wesentlich.
Schwangerschaft und Stillzeit:
Eine Fluoridzufuhr während der Schwangerschaft
ist zwar nicht kontraindiziert, aber für das
Gebiss des Kindes wahrscheinlich ohne Nutzen.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von
Maschinen:
Keine Beschränkungen.
Wichtige Informationen über bestimmte
sonstige Bestandteile von Zymafluor 1 mg:
Dieses Arzneimittel ist wegen des Gehaltes an
Sorbitol ungeeignet für Patienten mit der selten
vorkommenden ererbten Fructose-Unverträglichkeit
(hereditäre Fructoseintoleranz).
3. Wie ist Zymafluor 1 mg einzunehmen?
Nehmen Sie Zymafl uor 1 mg immer genau nach
der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein.
Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker
nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Die Dosierung ist abhängig vom Lebensalter
des Kindes und soll unter Berücksichti gung der
sonstigen Fluoridaufnahme festgelegt werden.
Um sicherzugehen, dass nur eine systemische
Form der Fluoridzufuhr zur Anwendung
kommt, sollte der Kinderarzt oder der Zahnarzt
die Einnahme von fluoridiertem Speisesalz,
Fluoridtabletten (einschließlich der täglichen
Dosis), fl uoridreichem Mineralwasser und den
Fluoridgehalt des Trinkwassers bei der Dosierungsempfehlung
berücksichtigen.
Das folgende Dosierungsschema gibt Richtwerte
für eine ergänzende Fluoridzufuhr an. Wenn die
Fluoridkonzentration im Trinkwasser/Mineralwasser
mehr als 0,7 mg/l beträgt, ist eine zusätzliche
Gabe von Fluoridtabletten nicht erforderlich.
Soweit nicht anders verordnet, ist folgende
Dosierung regelmäßig einzuhalten, je 1 Ta blette
bwz. Lutschtablette täglich der entsprechenden
Stärke:
Fluoridkonzentration im Trinkwasser /
Mineralwasser (mg/l)
< 0,3 0,3 – 0,7 > 0,7
Alter (Jahre) Fluorid (mg/Tag)
0 bis <3 0,25 – –
3 bis <6 0,5 0,25 –
ab 6 1 0,5 –
Art der Anwendung:
Die Lutschtabletten sollten langsam gelutscht
werden, da die Wirkung in erster Linie durch die
lokal höheren Fluoridkonzentrationen zustande
kommt.
Der beste Anwendungszeitpunkt ist abends
nach dem Zähneputzen, da hierbei die ho hen
Fluoridkonzentrationen an den Zähnen besonders
lange erhalten bleiben.
Dauer der Anwendung:
Die Anwendung sollte so früh wie möglich
begonnen und zumindest während der ersten
12 Lebensjahre konsequent durchgeführt werden.
Eine Fortsetzung der Prophy laxe bis in das
Erwach senenalter hinein ist empfehlenswert.
Wenn Sie eine größere Menge Zymafluor
1 mg gegeben haben, als Sie sollten:
Akute Überdosierung:
Wenn mehr Tabletten eingenommen wurden,
als in der Dosierungsanleitung angegeben, aber
keine Sypmtome einer Überdosierung auftreten,
kann das Präparat in Abhängigkeit von der eingenommenen
Dosis und der Einnahmedauer, bei
gleichzeitiger Gabe von calciumreicher Kost (z.B.
Milch), für einige Tage abgesetzt werden.
Bei akuter Aufnahme sehr hoher Dosen können
Magen-Darm-Störungen (z.B. Übelkeit,

ZYMAFLUOR D 500 Tabletten

34%

gespart*
nur 4,05 € **
UBV² 6,16 €

Packungsgröße 90 St

Grundpreis 0,05 € / 1 St

ZYMAFLUOR 0,25 mg Tabletten

39%

gespart*
nur 3,22 € **
UVP¹ 5,34 €

Packungsgröße 250 St

Grundpreis 0,01 € / 1 St

ZYMAFLUOR D 500 Tabletten

22%

gespart*
nur 28,22 € **
UBV² 36,40 €

Packungsgröße 3X300 St

Grundpreis 0,03 € / 1 St

ZYMAFLUOR 0,5 mg Lutschtabletten

39%

gespart*
nur 3,76 € **
UVP¹ 6,25 €

Packungsgröße 250 St

Grundpreis 0,02 € / 1 St

ZYMAFLUOR 1 mg Lutschtabletten

37%

gespart*
nur 5,00 € **
UVP¹ 8,03 €

Packungsgröße 250 St

Grundpreis 0,02 € / 1 St

ZYMAFLUOR D 500 C C Tabletten

39%

gespart*
nur 3,71 € **
UBV² 6,16 €

Packungsgröße 90 St

Grundpreis 0,04 € / 1 St

ZYMAFLUOR D 500 Tabletten

35%

gespart*
nur 1,52 € **
UBV² 2,36 €

Packungsgröße 30 St

Grundpreis 0,05 € / 1 St

Warenkorb

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
Kundenkonto
Bestellschein
Rezept einlösen
Rezept einlösen
Newsletter
Newsletter

Unsere Marken