0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden

Übersicht Wick Medinait

3 Artikel gefunden

Erwachen Sie mit neuer Kraft
Das schlimme an einer Erkältung oder einem Grippalen Infekt ist auch, dass man nicht richtig schlafen kann. Die leidigen Beschwerden scheinen sich alle zu verschlimmern, sobald man sich ins Bett legt.

WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht behandelt Ihre Erkältungsbeschwerden, während Sie schlafen. Er ist ein beruhigender Nachtsirup, der Ihre Temperatur senkt, Schmerzen bekämpft und Nasenlaufen mindert. Er lindert Halsschmerzen und nimmt den quälenden Hustenreiz ohne das notwendige Abhusten zu unterdrücken. Damit Sie sich beim Aufwachen besser als beim Einschlafen fühlen, bekämpft WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht die Erkältungsbeschwerden im Schlaf.

Wick Medinait Erkaeltungssaft Wirkstoffe: Paracetamol, Dextromethorphanhydrobromid, Ephedrinhemisulfat, Doxylaminsuccinat Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von gemeinsam auftretenden Beschwerden wie Kopf-, Glieder- oder Halsschmerzen, Fieber, Schnupfen und Reizhusten infolge einer Erkältung oder einem grippalen Infekt. Enthält 18 Vol.-% Alkohol, Sucrose (Zucker) und Natriumverbindungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Indikation – Bei Erkältungsbeschwerden und grippalen Infekten mit gleichzeitigem Auftreten von Husten, Schnupfen, leichten Reizungen im Hals, Kopf- und Gliederschmerzen und atmungsbehindernden Schleimhautschwellungen
Kontraindikation
Gegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.

Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden bei: – Hohem Blutdruck – Herz- und Schilddrüsenerkrankungen – Asthma – Chronischen Verengungen der Atemwege – Lungenentzündung – Atmungsstörungen – Grünem Star (Engwinkelglaukom) – Schweren Leber- und Nierenfunktionsstörungen – Störung der Nebennieren wegen einer Geschwulst (Phäochromozytom) – Prostata-Vergrößerung mit Restharnbildung und erheblicher Beeinträchtigung beim Wasserlassen – Epilepsie – Hirnschäden – Jugendlichen und Kindern unter 16 Jahren

Nur nach Rücksprache mit dem Arzt anwenden bei: – Gilbert-Syndrom (Meulengracht-Krankheit) – Krankhaftem Rückflussdes Mageninhaltes in die Speiseröhre – Zuckerkrankheit – Vorgeschädigter Niere – Leberfunktionsstörungen (z.B. durch chronischen Alkoholmissbrauch, Leberentzündungen).

Bei Husten mit erheblicher Schleimbildung sollte das Arzneimittel nur in Absprache mit dem Arzt unter besonderer Vorsichteingenommen werden, weil unter diesen Umständen eine Unterdrückung des Hustens unerwünscht sein kann.
Dosierung
Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahre: – 1mal täglich 1 Messbecher voll Saft einnehmen
Nebenwirkungen – Magen-Darm-Beschwerden (Übelkeit Erbrechen, Verstopfung) – Schwindelgefühl, verlängerte Reaktionszeit, Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen, Depressionen, Begleitwirkungen wie verschwommenes Sehen – Unruhe, Erregung, Spannung, Schlaflosigkeit, Alpträume, Verwirrtheit, Zittern, Krampfanfälle – Störungen beim Wasserlassen – Beschleunigung oder Unregelmäßigkeiten des Herzschlages – Abfall oder Anstieg des Blutdruckes und Zunahme einer bestehenden Herzleistungsschwäche; EKG-Veränderungen – Zu einer Beeinträchtigung der Atemfunktion kann es durch Schleimeindickung mit Verschluss oder Verengung in den Bronchien kommen. – Muskelschäwche – Ohrgeräusche (Tinnitus) – Mundtrockenheit – Gefühl der verstopften Nase – Erhöhung des Augeninnendruckes – Appetitlosigkeit oder Appetitzunahme – Störungen der Blutbildung
Patientenhinweise – Sofern nach 3-5 Tagen keine wesentliche Besserung der Beschwerden eingetreten ist oder bei anhaltendem Husten, den Arzt befragen, da eine ernsthaftere Erkrankung vorliegen könnte
Schwangerschaft
Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!

- Untersuchungen zur Fruchtschädigung sowie jahrzehntelange weltweite Erfahrungen ergaben keine Anhaltspunkte dafür, dass das allgemeine Missbildungsrisiko erhöht ist. Gleichwohl darf das Arzneimittel nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden.
Artweise – Saft abends vor dem Schlafengehen einnehmen
Wechselwirkungen – Bei gleichzeitiger Einnahme von Medikamenten gegen Depressionen (sog. MAO-Hemmern) kann es zu Harnverhalten oder einer akuten Erhöhung des Augeninnendruckes kommen. Außerdem kann es es zur Veränderung der Kreislauffunktion (z.B. Blutdruckabfall), hohem Fieber, zu einer verstärkten Funktionseinschränkung des zentralen Nervensystems (z.B. Erregungszuständen) und der Atmung kommen. Daher darf das Arzneimittel nicht gleichzeitig mit MAO-Hemmern eingenommen werden.
Sonstiges – Während der Anwendung des Arzneimittels sollte die Einnahme größerer Alkoholmengen vermieden werden.
Warnhinweisehilfsstoffe
Enthält über 3,0 g Alkohol pro Einzelgabe. Dieses Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei Leberkranken, Alkoholkranken, Epileptikern, Hirngeschädigten, Schwangeren und Kindern. Die Wirkung anderer Arzneimittel kann beeinträchtigt oder verstärkt werden. Im Straßenverkehr und bei der Bedienungvon Maschinen kann das Reaktionsvermögen beeinträchtigt werden. Enthält Fructose, Invertzucker (Honig), Lactitol, Maltitol, Isomaltitol, Saccharose oder Sorbitol. Darf bei Patienten mit hereditärer Fructose-Intoleranz nicht angewendet werden.

WICK MediNait Erkältungssaft

47%

gespart*
nur 9,94 € **
UBV² 18,98 €

Packungsgröße 180 ml

Grundpreis 55,22 € / 1.000 ml

WICK MediNait Erkältungssaft

40%

gespart*
nur 7,14 € **
UBV² 11,97 €

Packungsgröße 90 ml

Grundpreis 79,33 € / 1.000 ml

WICK MediNait Erkält.Sir.m.Honig-u.Kamil.Aroma

42%

gespart*
nur 6,88 € **
UBV² 11,97 €

Packungsgröße 120 ml

Grundpreis 57,33 € / 1.000 ml

Warenkorb

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
Kundenkonto
Bestellschein
Rezept einlösen
Rezept einlösen
Newsletter
Newsletter

Unsere Marken