0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden

Übersicht Cloderm

7 Artikel gefunden

Hersteller: Dermapharm Ag
Cloderm Loesung Wirkstoff: Clotrimazol. Anwendungsgebiete: Behandlung von seborrhoischer Dermatitis
Kleienpilzflechte, Pilzinfektionen der Haut durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze, Hautinfektionen durch Corynebakterium minutissimum. Wirkstoff: Clotrimazol

Cloderm Indikation – Bei gesteigerter Talgbildung der Haut bei Mitbeteiligung bestimmter Keime (Seborrhoische Dermatitis) – Bei Kleienpilzflechte (Pityriasis versicolor) – Bei Pilzinfektionen der Haut – Bei Hautinfektionen durch bestimmte Keime

Cloderm Kontraindikation
Gegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.
Dosierung
Bei gesteigerter Talgbildung: – 2-3mal wöchentlich

Bei Kleienpilzflechte: – 1mal täglich

Bei Hautinfektionen: – 1 bis 3mal täglich
Nebenwirkungen – Hautreizungen mit z.B. Rötung, Stechen oder Brennen – Bei empfindlicher Haut (z.B. bei seborrhoischer Dermatitis) sind diese Hautreizungen häufiger möglich.
Patientenhinweise
Bei gesteigerter Talgbildung: – Die Anwendungsdauer beträgt etwa 3-4 Wochen. – Zur Vermeidung erneuter Beschwerden empfiehlt sich eine die einmalige Anwendung pro Wocheüber einen Zeitraum von 12 Wochen bis längstens 6 Monaten.

Bei Kleienpilzflechte: – Die Dauer der Anwendung sollte 5 bis höchstens 7 Tage betragen.

Bei Hautinfektionen: – Die Dauer der Anwendung beträgt 3-4 Wochen.
Schwangerschaft
Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!

- Bisherige Erfahrungen bei Schwangeren haben keine Hinweise auf fruchtschädigende Wirkungen ergeben.
Artweise
Bei gesteigerter Talgbildung: – Eine etwa haselnussgroße Menge der Lösung auf die Handfläche geben und sorgfältig im angefeuchteten Haar verteilen und einmassieren – Nach einer Einwirkungszeit von etwa 5 Minuten die Lösung mit reichlich warmem Wasser ausspülen

Bei Kleienpilzflechte: – Eine etwa haselnussgroße Menge der Lösung auf die Handfläche geben und sorgfältig auf der feuchten Haut verteilen und einmassieren – Nach einer Einwirkungszeit von 5 Minuten anschließend mit reichlich warmem Wasser ausspülen

Bei Hautinfektionen: – Eine ausreichende Menge der Lösung auf die betroffenen angefeuchteten Hautareale auftragen und anschäumen – Nach einer Einwirkungszeit von 5 Minuten mit reichlich warmem Wasser abspülen und gut abtrocknen
Sonstiges – Hautreizungen können insbesondere dann auftreten, wenn das Medikament längere Zeit auf der Haut belassen und nicht abgespült wird. – Das Medikament darf nicht in die Augen gelangen. Bei versehentlichem Kontakt mit den Augen ist sofort mit viel kaltem Wasser zu spülen.

Wie wirkt der Inhaltsstoff?
Clotrimazol wird gegen Hautpilze eingesetzt.

Pilzinfektionen äußern sich mit Jucken, Schuppung, Rötung oder Bläschen auf der Haut. In Hautfalten ist die Haut feucht und aufgeweicht.

Hautpilzerreger leben fast überall, häufig machen sie sogar einen Teil unserer natürlichen Hautflora aus. Deshalb findet man sie geballt in Schwimmbädern und Umkleidekabinen von Fitness-Studios und Saunas. Von alleine sind sie jedoch kaum ansteckend. Sie werden für den Menschen erst dann zu Krankheitserregern, wenn sein Abwehrsystem geschwächt ist.

So begünstigen Stress oder akute oder chronische Krankheiten (Erkältung, Diabetes) das Pilzwachstum. Auch eine bereits vorgeschädigte Haut ist anfällig für Pilze. Das können Wunden sein, aber auch eine insgesamt gestörte Hautflora durch zu intensive Hygienemaßnahmen oder durch eine Antibiotikatherapie. Weiterhin finden Pilze in feuchter, schlecht durchbluteter und dadurch abgeschwächter Haut (Hautfalten) ideale Wachstumsbedingungen.

Die bekannteste Form einer Hautpilzinfektion ist der Fusspilz. Besonders Männer sind davon betroffen, weil sie oft dicht schließende Schuhe mit Gummisohlen tragen, in denen sich die Feuchtigkeit staut. Aber auch Jugendliche und Sportler (Turnschuhe).

Clotrimazol hemmt die Bildung der schützenden Außenhülle der Pilze und verhindert dadurch ihre weitere Vermehrung. Zusätzlich hat es eine leicht antibakterielle Wirkung.

CLODERM Puder

38%

gespart*
nur 3,87 € **
UBV² 6,31 €

Packungsgröße 30 g

Grundpreis 129,00 € / 1.000 g

CLODERM Anti Schuppen Shampoo

24%

gespart*
nur 9,75 € **
UVP¹ 12,95 €

Packungsgröße 100 ml

Grundpreis 97,50 € / 1.000 ml

CLODERM Creme 1%

38%

gespart*
nur 3,71 € **
UBV² 6,06 €

Packungsgröße 50 g

Grundpreis 74,20 € / 1.000 g

CLODERM Creme 1%

38%

gespart*
nur 1,86 € **
UBV² 3,02 €

Packungsgröße 20 g

Grundpreis 93,00 € / 1.000 g

CLODERM Liquid 1%

38%

gespart*
nur 3,33 € **
UBV² 5,44 €

Packungsgröße 30 ml

Grundpreis 111,00 € / 1.000 ml

CLODERM Anti Schuppen Shampoo

26%

gespart*
nur 5,88 € **
UVP¹ 7,95 €

Packungsgröße 50 ml

Grundpreis 117,60 € / 1.000 ml

CLODERM Liquid 1% Pumpspray

38%

gespart*
nur 3,33 € **
UBV² 5,44 €

Packungsgröße 30 ml

Grundpreis 111,00 € / 1.000 ml

Warenkorb

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
Kundenkonto
Kundenbewertung
4.6/5.0
von insgesamt 26487 Bewertungen
Kundenbewertung

30.11.2016: Bei einem Bestellwert von über 300€ hätte ich mich gefreut, wenn es noch die ein oder andere Probe dazu gegeben hätte.

29.11.2016: gerne wieder

29.11.2016: korrekt und schnell

Bestellschein
Rezept einlösen
Rezept einlösen
Newsletter
Newsletter

Unsere Marken