0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden

Übersicht Neda

1 Artikel gefunden

Neda Früchtewürfel


Verstopfung, eine der häufigsten Magen-Darm-Beschwerden, äußert sich durch seltenen Stuhlgang und harten Stuhl. Viele Betroffene leiden zudem auch an einem anhaltenden Völlegefühl.

Die Ursachen für eine Verstopfung können sehr vielfältig sein. Falsche – ballaststoffarme – Ernährung, Flüssigkeits- und Bewegungsmangel, sowie unterdrückter Toilettengang können dazu beitragen, eine wichtige Rolle können aber auch die Einnahme von Medikamenten oder psychische Faktoren spielen.

Die Behandlung einer Verstopfung ist abhängig von ihren Ursachen. Generell ist es sinnvoll, die eigene Ernährung auf ballaststoff- und faserreiche Kost umzustellen. Dazu zählen beispielsweise Vollkornbrot und viel Obst und Gemüse (z.B. Feigen, Datteln, Pflaumen). Darüber hinaus sollte man viel Flüssigkeit zu sich nehmen und sich oft bewegen.

Neda Früchtewürfel® wirken auf pflanzlicher Basis. Die in feingepulverter Form enthaltenen Sennesfrüchte und -blätter bewirken zum einen eine Erhöhung des Wassergehaltes im Darm und zum zweiten eine verstärkte Darmbewegung. Dadurch wird der Stuhlgang erleichtert.

Pflanzliches Arzneimittel zur kurzfristigen Anwendung bei Verstopfung.

Größe: 15 Stück
Wirkstoff: Sennesfrüchte und -blätter
PZN: 707308

 

Gebrauchsinformation:

Information für den Anwender
Sennesblätter-Pulver 430 – 640 mg und Tinnevelly-Sennesfrüchte-Pulver 430 – 640 mg pro Würfel
Für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren
Lesen Sie die gesamte Gebrauchsinformation sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige
Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg
zu erzielen, müssen Neda Früchtewürfel jedoch vorschriftsmäßig angewendet
werden.
• Heben Sie die Gebrauchsinformation auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
• Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
• Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder nach 2 Wochen keine Besserung eintritt,
müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
• Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen
bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie
bitte Ihren Arzt oder Apotheker.
Diese Gebrauchsinformation beinhaltet:
1.Was sind Neda Früchtewürfel und wofür werden sie eingenommen?
2.Was müssen Sie vor der Einnahme von Neda Früchtewürfel beachten?
3.Wie sind Neda Früchtewürfel einzunehmen?
4.Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5.Wie sind Neda Früchtewürfel aufzubewahren?
6.Weitere Informationen.

 

1.WAS SIND NEDA FRÜCHTEWÜRFEL UND WOFÜR WERDEN SIE EINGENOMMEN?


Neda Früchtewürfel sind ein pflanzliches stimulierendes Abführmittel.
Anwendungsgebiet
Zur kurzfristigen Anwendung bei gelegentlich auftretender Verstopfung (Obstipation).

 

2.WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON NEDA FRÜCHTEWÜRFEL BEACHTEN?


Neda Früchtewürfel dürfen nicht eingenommen werden
– bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber den Wirkstoffen oder einem der sonstigen Bestandteile;
– bei Darmverschluss und Darmverengungen sowie Erschlaffung der Darmmuskulatur;
– bei Blinddarmentzündung sowie anderen entzündlichen Darmerkrankungen, wie z.B. Morbus Crohn,
Colitus ulcerosa;
– bei Bauchschmerzen unbekannter Ursache;
– bei schwerem Flüssigkeitsmangel mit Wasser- und Salzverlusten;
– bei Kindern unter 12 Jahren.
Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Neda Früchtewürfel ist erforderlich
Wenn die Verstopfung unter der Behandlung mit Neda Früchtewürfel anhält, ist ein Arzt aufzusuchen.
Bei gleichzeitiger Einnahme von:
– bestimmten herzmuskelstärkenden Arzneimitteln (Herzglykosiden);
– Mitteln gegen Herzrhythmusstörungen (Antiarrhythmika);
– Arzneimitteln, die die Erregungsleitung im Herzen beeinflussen und dadurch zu einer QT-Verlängerung
führen;
– Arzneimitteln, die die Harnausscheidung steigern (Diuretika);
– Cortison und Cortison-ähnlichen Substanzen (Nebennierenrindensteroiden) und
– Süßholzwurzel
dürfen Neda Früchtewürfel erst nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden.
Wie alle Abführmittel sollen Neda Früchtewürfel ohne Rücksprache mit einem Arzt nicht eingenommen
werden bei übermäßiger Stuhlverhärtung (Kotsteinen) und nicht untersuchten akuten oder dauerhaften
Magen-Darm-Beschwerden wie z. B. Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, da diese Beschwerden
Zeichen für einen drohenden oder bereits bestehenden Darmverschluss sein können.
Falls Abführmittel jeden Tag benötigt werden, sollte die Ursache der Verstopfung ermittelt werden. Eine
längerfristige Einnahme von Abführmitteln sollte vermieden werden.
Eine über die kurze Anwendung hinausgehende Einnahme kann zu einer eingeschränkten Funktion des
Darms und zur Abhängigkeit von Abführmitteln führen. Neda Früchtewürfel sollten nur dann eingesetzt
werden, wenn die Verstopfung durch eine Ernährungsumstellung oder Quellstoffpräparate nicht zu
beheben ist.
Bei inkontinenten Erwachsenen sollte bei Einnahme von Neda Früchtewürfel ein längerer Hautkontakt
mit dem Kot durch häufiges Wechseln der Vorlagen vermieden werden.
Patienten mit Nierenerkrankungen sollten besonders auf mögliche Störungen im Elektrolythaushalt achten.
Bei Einnahme von Neda Früchtewürfel mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden
bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige
Arzneimittel handelt.
Bei andauerndem Gebrauch (Missbrauch) sind durch Kaliummangel eine Verstärkung der Wirkung
bestimmter den Herzmuskel stärkenden Arzneimittel (Herzglykosiden) sowie die Beeinflussung der
Wirkung von Arzneimitteln gegen Herzrhythmusstörungen (Antiarrhythmika) und Arzneimitteln, die die
Erregungsleitung im Herzen beeinflussen und dadurch zu einer QT-Verlängerung führen, möglich. Die
gleichzeitige Einnahme von Arzneimitteln, die ihrerseits zu einer Hypokaliämie führen können, wie z. B.
Arzneimittel, die die Harnausscheidung steigern (Diuretika), Cortison oder Cortison-ähnliche Substanzen
(Nebennierenrindensteroide) und Süßholzwurzel können mögliche Elektrolytstörungen verstärken.
Schwangerschaft und Stillzeit
Aufgrund unzureichender toxikologischer Untersuchungen dürfen Schwangere und Stillende das Präparat
nicht einnehmen.
Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Es sind keine Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen bekannt.
Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Neda Früchtewürfel
Für Patienten mit einer kaliumarmen Diät ist bei der Anwendung dieses Arzneimittels Vorsicht geboten
(siehe Dosierungsanleitung). Aufgrund des Gehalts an Kaliumsorbat besteht Gefahr einer Hyperkaliämie
mit Magenbeschwerden und Durchfall.
Dieses Arzneimittel enthält Glucose. Bitte nehmen Sie Neda Früchtewürfel erst nach Rücksprache mit
Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten
Zuckern leiden.

 

3.WIE SIND NEDA FRÜCHTEWÜRFEL EINZUNEHMEN?


Nehmen Sie Neda Früchtewürfel immer genau nach der Anweisung in dieser Gebrauchsinformation ein.
Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Normaldosis: Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren: 1/2 – 1 Würfel.
Die maximale tägliche Aufnahme darf nicht mehr als 30 mg Hydroxyanthracenderivate betragen; das
entspricht 1 Würfel Neda Früchtewürfel. Die individuell richtige Dosierung ist die geringste, die erforderlich
ist, um einen weich geformten Stuhl zu erhalten.
Zur Auffindung der richtigen Dosis sollte zu Anfang nicht mehr als 1/2 Würfel eingenommen werden.
Zur Beachtung bei kaliumdefinierter (kaliumarmer) Diät: 1 Würfel enthält 50 – 60 mg Kalium.
Art der Anwendung
Zum Einnehmen.
Der Würfel bzw. die Hälfte davon wird zerkaut und mit reichlich Flüssigkeit, vorzugsweise 1 Glas Wasser,
hinuntergeschluckt. Das Arzneimittel darf nicht im Liegen eingenommen werden.
Da die Wirkung von Neda Früchtewürfel nach etwa 8 – 12 Stunden eintritt, empfiehlt sich die Einnahme
abends.
Normalerweise ist es ausreichend, Neda Früchtewürfel 2- bis 3-mal in der Woche zu nehmen.
Falls eine Teilung des Würfels erforderlich ist, sollte diese mit einem Messer vorgenommen werden.
NedaFrüchtewürfel®
Dauer der Anwendung
Neda Früchtewürfel dürfen wie alle stimulierenden Abführmittel ohne ärztlichen Rat nicht über einen
längeren Zeitraum (mehr als 1 – 2 Wochen) eingenommen werden.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von
Neda Früchtewürfe

NEDA Früchtewürfel

35%

gespart*
nur 4,73 € **
UBV² 7,33 €

Packungsgröße 15 St

Grundpreis 0,32 € / 1 St

Warenkorb

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
Kundenkonto
Kundenbewertung
4.6/5.0
von insgesamt 26487 Bewertungen
Kundenbewertung

30.11.2016: GLS hat statt zw. 10+12.30h erst gegen 15h ausgeliefert

29.11.2016: Bin sehr zufrieden. Schnell geliefert, alles in Ordnung

29.11.2016: Professionell und unbroblematisch. gerne wieder.

Bestellschein
Rezept einlösen
Rezept einlösen
Newsletter
Newsletter

Unsere Marken