0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


34%

gespart*
MAGNESIUM VERLA N Dragees

Abbildung kann abweichen

Weitere Illustrationen

MAGNESIUM VERLA N Dragees MAGNESIUM VERLA N Dragees MAGNESIUM VERLA N Dragees MAGNESIUM VERLA N Dragees MAGNESIUM VERLA N Dragees

 

Beipackzettel herunterladen

MAGNESIUM VERLA N Dragees 200 St

MAGNESIUM VERLA N Dragees

Abbildung kann abweichen

Weitere Illustrationen

von Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG

Artikelnummer: 04911945
Packungsgröße: 200 St
Grundpreis: 0,05 € / 1 St
statt 16,20 € UBV²
Lieferzeit: 2-3 Werktage
nur 10,68 € ** UBV² 16,20 €
 

versandkostenfrei ab 20 €3

 

✓ bewährtes Arzneimittel bei Magnesiummangel
✓ auch bei erhöhtem Magnesiumbedarf, z. B. in der Schwangerschaft
✓ individuell dosierbar
✓ gluten- und lactosefrei

 

Kunden kauften auch...
ASS-ratiopharm 100 mg TAH Tabletten

38%

gespart*
nur 2,68 € **
UBV² 4,39 €

Packungsgröße: 100 St

0,03 € / 1 St

TEUFELSKRALLE-RATIOPHARM Filmtabletten

32%

gespart*
nur 35,38 € **
UBV² 52,80 €

Packungsgröße: 200 St

0,18 € / 1 St

PARACETAMOL STADA 500 mg Tabletten

53%

gespart*
nur 1,38 € **
UBV² 2,99 €

Packungsgröße: 20 St

0,07 € / 1 St

GRIPPOSTAD C Hartkapseln

52%

gespart*
nur 6,78 € **
UBV² 14,26 €

Packungsgröße: 24 St

0,28 € / 1 St

Magnesium – lebensnotwendiger Mineralstoff

Magnesium ist ein lebensnotwendiger Mineralstoff, der in unserem Organismus für das reibungslose Ablaufen der verschiedensten Prozesse benötigt wird. So trägt Magnesium unter anderem zum Aufbau von Zähnen und Knochen sowie von Eiweißstoffen und Erbanlagen bei, unterstützt eine gesunde Herztätigkeit, nimmt positiven Einfluss auf den Fettstoffwechsel und damit auf die Cholesterinwerte und wird bei der Verbrennung von Kohlenhydraten und Fetten benötigt. Kurzum: Magnesium ist für jeden energieabhängigen Prozess des Körpers und damit für zentrale Körperfunktionen wie etwa Muskelbewegung und Tätigkeit der inneren Organe unerlässlich. Ein Magnesiummangel kann daher zu massiven Einschränkungen dieser Funktionen führen und sich etwa durch Beschwerden wie Muskelkrämpfe, Verspannungen, Nervosität, Herzschmerzen und vorzeitige Wehen in der Schwangerschaft bemerkbar machen. Es gilt daher, einem diagnostizierten Mangelzustand entgegenzuwirken und damit Ihre Gesundheit nachhaltig zu fördern.


Magnesium Verla N bei Magnesiummangel

Magnesium kann vom Körper nicht selbst gebildet und muss daher ausschließlich über die Nahrung aufgenommen werden. In bestimmten Situationen kann es jedoch zu Mangelzuständen kommen, etwa bei Erkrankungen und Medikamenteneinnahmen, durch welche die Magnesiumzufuhr gestört oder zu viel Magnesium ausgeschieden wird. Darüber hinaus gibt es Situationen, in denen ein erhöhter Bedarf an Magnesium besteht. Dazu gehören unter anderem:

  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • Körperlich und nervlich anstrengende Arbeit
  • Anhaltender Stress
  • Schweißtreibender Sport

Braucht der Körper in derartigen Situationen mehr Magnesium als üblich, kann ebenfalls ein Magnesiummangel mit vielfältigen Folgen für den Körper entstehen. Magnesium Verla N ist ein hochwertiges und bewährtes Arzneimittel zur Behandlung von Mangelzuständen und nachgewiesenem Magnesiummangel als Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit. Dabei enthalten die Dragees organische Magnesiumverbindungen, die eine gute Aufnahme in den Körper gewährleisten. Die Dosierung lässt sich außerdem individuell anpassen, sodass die Therapie problemlos an Ihre Bedürfnisse und die Ausprägung des Magnesiummangels angepasst werden kann.


Magnesium Verla N Dragees: Das ist bei der Einnahme zu beachten

Magnesium Verla N ist ein Präparat, das zur Therapie von nachgewiesenem Magnesiummangel und bei Magnesiummangel als Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit angewendet wird. Die Dosierung ist abhängig von dem Grad des Magnesiummangels und wird in der Regel vom behandelnden Arzt festgelegt. Falls nicht anders verordnet, können bis zu 3-mal täglich 1 bis 3 Dragees eingenommen werden – jeweils zusammen mit ausreichend Flüssigkeit und idealerweise vor der Mahlzeit.


Pflichttext:
Wirkstoffe: Magnesiumcitrat, Magnesiumbis(hydrogen-L-glutamat). Anwendungsgebiete: Behandlung von therapiebedürftigen Magnesiummangelzuständen, die keiner Injektion/Infusion bedürfen. Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist. Hinweis: enthält Sucrose (Zucker) und Glucose.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

PZN 04911945
Anbieter Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG
Packungsgröße: 200 St
Packungsnorm N3
Produktname Magnesium Verla N Dragees
Darreichungsform Tabletten magensaftresistent
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach Art der Beschwerde und/oder Dauer der Erkrankung und wird deshalb nur von Ihrem Arzt bestimmt.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es zu Durchfällen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung
Da die Dosierung des Arzneimittels von verschiedenen Faktoren abhängt, sollte sie von Ihrem Arzt individuell auf Sie abgestimmt werden.
Lassen Sie sich zu der Dosierung von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.
Allgemeine Dosierungsempfehlung:
Kinder von 4-11 Jahren 1-2 Tabletten 3-mal täglich vor der Mahlzeit
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 1-3 Tabletten 3-mal täglich vor der Mahlzeit

- Behandlung und Vorbeugung von Magnesiummangelzuständen
- Neuromuskuläre Störungen durch Magnesiummangel

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Magnesiumhydrogen-glutamat-4-Wasser: Magnesium ist ein für unseren Körper lebensnotwendiger Mineralstoff, er wird in Form seiner Salze aus der Nahrung aufgenommen. Magnesium spielt eine wichtige Rolle zum Erhalt der Funktionstüchtigkeit von Muskel- und Nervenzellen und ist an zahlreichen Stoffwechselvorgängen beteiligt. Ein Magnesiummangel kann unter anderem zu Muskelkrämpfen, vor allem in den Waden, und Konzentrationsstörungen führen. Auch der Herzmuskel wird von Magnesium in seiner Funktion unterstützt.

Zusammensetzung bezogen auf 1 Tablette

+ Magnesiumhydrogen- L-glutamat-4-Wasser

90 mg Magnesiumhydrogen- L-glutamat

+ Trimagnesiumdicitrat-9-Wasser

204,72 mg Trimagnesiumdicitrat

insgesamt 40 mg Magnesium-Ion

+ Glycerol 85%

+ Povidon K25

90 mg Saccharose

+ Macrogol 6000

+ Macrogol 35000

+ Methacrylsäure-Ethylacrylat Copolymer (1:1)

+ Dimeticon 350

+ Triethylcitrat

+ Talkum

+ Calciumcarbonat

+ Kaliumdihydrogenphosphat

+ Vanillin

+ Glucose-Lösung

5 mg Glucose

+ Montanglycolwachs

+ Titandioxid

 

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Schwere eingeschränkte Nierenfunktion

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 4 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- weicher Stuhl
- Durchfall

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Glucose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Saccharose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.