0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


22%

gespart*
FENIHYDROCORT Creme 0,5%

Abbildung ähnlich, sie kann bei mehr als einer Packungsgröße abweichen.

Weitere Illustrationen

FENIHYDROCORT Creme 0,5% FENIHYDROCORT Creme 0,5% FENIHYDROCORT Creme 0,5% FENIHYDROCORT Creme 0,5% FENIHYDROCORT Creme 0,5%

 

FENIHYDROCORT Creme 0,5% 30 g

FENIHYDROCORT Creme 0,5%

Weitere Illustrationen

von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare

Artikelnummer: 10796974
Packungsgröße: 30 g
Grundpreis: 33,27 € / 100 g
statt 12,91 € UBV²
Lieferzeit: 2-3 Werktage
nur 9,98 € ** UBV² 12,91 €
 

versandkostenfrei ab 20 €3

 

✓ gegen 5 Symptome bei Hautausschlag
✓ z.B. bei Juckreiz, Rötung und rissiger Haut
✓ Hydrocortison lindert allergische Hautreaktionen und -ausschläge
✓ Dexpanthenol beruhigt und pflegt die Haut
✓ für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren

 

Zusatzempfehlung
nur 6,98 € **

Packungsgröße: 500 ml

1,40 € / 100 ml

nur 5,48 € **

Packungsgröße: 500 ml

1,10 € / 100 ml

nur 39,98 € **

Packungsgröße: 50 St

0,80 € / 1 St

nur 7,98 € **

Packungsgröße: 1000 ml

0,80 € / 100 ml

Kunden kauften auch...
nur 2,98 € **

Packungsgröße: 20 St

0,15 € / 1 St

BEPANTHEN Augen- und Nasensalbe

35%

gespart*
nur 4,38 € **
UBV² 6,80 €

Packungsgröße: 10 g

43,80 € / 100 g

IBUPROFEN Heumann Schmerztabletten 400 mg

61%

gespart*
nur 3,98 € **
UBV² 10,22 €

Packungsgröße: 50 St

0,08 € / 1 St

CETIRIZIN-ratiopharm bei Allergien 10 mg Filmtabl.

67%

gespart*
nur 10,98 € **
UBV² 33,58 €

Packungsgröße: 100 St

0,11 € / 1 St

Hautausschlag? FeniHydrocort hilft!

Juckende, gerötete, geschwollene Haut: Ein Hautausschlag kann äußerst unangenehm sein und kommt gerade im Alltag und auf Reisen oftmals ungelegen. Vor allem sensible Haut, etwa bei Kindern, kann mit Entzündungssymptomen auf bestimmte äußere Einflüsse reagieren – seien es Umwelteinflüsse wie zum Beispiel Kälte und UV-Strahlung oder aber bestimmte Stoffe, die in Modeschmuck, Kleidung, Putzmitteln oder Kosmetika enthalten sind. An erster Stelle steht in einem solchen Fall die effektive und schnelle Linderung der quälenden Symptome, denn gerade unterwegs können starker Juckreiz und schmerzende Hautstellen ein echtes Hindernis sein.

FeniHydrocort Creme steht Ihnen dann als zuverlässiger Helfer zur Seite, denn das Arzneimittel zur äußeren Anwendung enthält den bewährten Wirkstoff Hydrocortison, der die Symptome allergischer Hautreaktionen und anderer Hautausschläge zuverlässig bekämpft und Ihnen so schnell Linderung verschafft. Die Creme gegen Juckreiz ist außerdem mit pflegendem Dexpanthenol angereichert, welches die gereizte Haut beruhigt, sie mit Feuchtigkeit versorgt und den Regenerationsprozess unterstützt. Fenistil Hydrocort 05 ist damit auch gegen Hautausschlag bei empfindlicher und trockener Haut die erste Wahl und sollte sowohl zuhause als auch in der Reiseapotheke stets zur Hand sein – schließlich weiß man nie, wie die Haut auf ungewohnte Einflüsse reagiert.


FeniHydrocort 0 5 gegen fünf Symptome bei Hautausschlag

Leichte bis mäßig starke Symptome bei Hautausschlag lassen sich mit Fenistil Hydrocort schnell und zuverlässig lindern. Die Salbe wird hierfür direkt auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen, sodass der Wirkstoff Hydrocortison tief eindringen und an Ort und Stelle seine lindernden Eigenschaften entfalten kann. Hydrocortison, ein körpereigenes Hormon, nämlich wird vom Körper ausgeschüttet, um Entzündungen zu bekämpfen. Eine äußerliche Anwendung der Hydrocortison Creme ist somit auch wirksam gegen allergische Hautreaktionen und andere Hautausschläge und verschafft Ihnen Linderung bei den folgenden 5 Symptomen:

  • Juckreiz
  • Rötungen
  • Schwellungen
  • Spannungen
  • Rissige Haut

Bei der Behandlung von Hautentzündungen wirkt FeniHydrocort Creme 0 5 auf zweifache Weise: Zum einen sorgt es dafür, dass weniger entzündungsfördernde Botenstoffe ausgeschüttet werden und zum anderen treibt es die Produktion entzündungshemmender Botenstoffe gezielt an. Die Fenistil Creme kombiniert außerdem die effektive Symptomlinderung bei entzündlichen und allergischen Hautreaktionen mit einer intensiven Pflege der gereizten Haut – die Inhaltsstoffe Hydrocortison und Dexpanthenol spielen hierbei optimal zusammen. Darüber hinaus ist die Salbe unparfümiert und gut verträglich, weshalb sie sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern ab 6 Jahren Anwendung findet. Schnell, wirksam und gezielt gegen Hautausschlag!


Im Überblick: FeniHydrocort Creme 0,5 %

  • Creme mit Hydrocortison und Dexpanthenol
  • Lindert 5 Symptome bei Hautausschlag
  • z.B. bei Juckreiz, Rötung, Schwellung, Spannung und rissiger Haut
  • Wirkt schnell und effektiv
  • Pflegt gereizte Haut und spendet Feuchtigkeit
  • Gut verträglich und unparfümiert
  • Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren
  • Zu Beginn der Behandlung bis zu 2-mal täglich (bei Abklingen der Symptome nur noch 1-mal täglich)
  • Anwendungsdauer bis zu 2 Wochen

Pflichttext:
FeniHydrocort Creme 0,5 % für Erwachsene und Kinder ab dem vollendeten 6. Lebensjahr (Wirkstoff: Hydrocortison).
Zur Linderung von mäßig ausgeprägten entzündlichen Hauterkrankungen.
Enthält Cetylstearylalkohol und Kaliumsorbat. Packungsbeilage beachten.
Rezeptfrei in Ihrer Apotheke.Referenz: FEN2-E05

 

PZN 10796974
Anbieter GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
Packungsgröße: 30 g
Packungsnorm N1
Produktname FeniHydrocort 0,5%
Darreichungsform Creme
Monopräparat ja
Wirksubstanz Hydrocortison
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei länger andauernder Anwendung kann es unter anderem zu Steroidakne, Erweiterung kleiner Hautgefäße, Hautfarbenveränderung und Hautverdünnung kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anwendung vergessen?
Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung
Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene eine ausreichende Menge 1-2 mal täglich unabhängig von der Tageszeit

- Hautentzündung, leichte Formen

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff ist ein verwandter Stoff zum Kortison. Kortison ist ein Hormon, das vom Körper auch selbst hergestellt wird.
Bei Verletzungen läuft die körpereigene Abwehr auf Hochtouren, etliche Botenstoffe und Abwehrzellen strömen zum Ort des Geschehens und vernichten eingedrungene Erreger und durch die Verletzung entstandene Zelltrümmer oder Blutgerinnsel. Diese Arbeit führt in dem betroffenen Gebiet zu Entzündungen und damit verbunden zu Schwellungen, Rötungen und letztlich zu Schmerzen. Der Wirkstoff drosselt diese körpereigenen Abwehrmechanismen, besonders wenn sie - wie etwa bei Allergien - zu übertrieben ausfällt. Er wirkt vor allem auf der Haut entzündungshemmend und beseitigt Juckreiz, Rötungen, Schwellungen und Pusteln.

Zusammensetzung bezogen auf 1 g Creme

5 mg Hydrocortison

+ Dexpanthenol

+ Glycerol 85%

+ Oleyloleat

+ Cetylstearylalkohol, emulgierender (Typ A)

+ Triglyceride, mittelkettige

+ Octyldodecanol

+ Glycerolmonostearat

+ Dimeticon 350

+ Kalium sorbat

+ Carbomer 980

+ Dinatrium edetat-2-Wasser

+ Trometamol

+ Wasser, gereinigtes

 

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Virusinfektionen der Haut, z.B.:
- Windpocken
- Herpes-Infektionen
- Bakterieninfektionen der Haut, wie:
- Hauttuberkulose
- Syphilis (Lues) (Geschlechts- und Hautkrankheit)
- Akne
- Periorale Dermatitis (akneähnliche entzündliche Hauterkrankung im Mundbereich)
- Rosacea (entzündliche Hauterkrankung im Gesichtsbereich)
- Pilzinfektionen der Haut
- Nach einer Impfung auftretende Hautreaktion

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Kortikoid-Allergie (z.B. Kortison)!
- Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.
- Konservierungsstoffe (z.B. Sorbinsäure und Sorbate, E 200, E 201, E 202, E 203) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.