0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


34%

gespart*
BABIX Inhalat N

Abbildung ähnlich, sie kann bei mehr als einer Packungsgröße abweichen.

Weitere Illustrationen

BABIX Inhalat N BABIX Inhalat N BABIX Inhalat N

 

BABIX Inhalat N 20 ml

BABIX Inhalat N

Weitere Illustrationen

von MICKAN Arzneimittel GmbH

Artikelnummer: 04459675
Packungsgröße 20 ml
Grundpreis: 47,60 € / 100 ml
statt 14,47 € UBV²
Lieferzeit: Lieferbar 1-2 Werktage
nur 9,52 € ** UVP¹ 14,47 €
 

 

✓ Tropfen zum Inhalieren
✓ Kombination aus zwei ätherischen Ölen
✓ wirksam bei Atemwegsinfektionen
✓ krampf- und schleimlösend, entzündungshemmend
✓ für Säuglinge, Kinder und Erwachsene

 

Zusatzempfehlung
OSANIT Globuli zuckerfrei

32%

gespart*
nur 5,74 € **
UBV² 8,46 €

Packungsgröße 7.5 g

Grundpreis 76,53 € / 100 g

RHINOMER Nasenspray

52%

gespart*
nur 2,70 € **
UVP¹ 5,66 €

Packungsgröße 20 ml

Grundpreis 13,50 € / 100 ml

Endo Active Trinkampullen  8 x 10 ml 3er Packung (3x80ml) Monatspackung

46%

gespart*
nur 32,41 € **
UVP¹ 60,15 €

Packungsgröße 240 ml

ENDOSKIN Komplettpaket

55%

gespart*
nur 26,98 € **
UVP¹ 60,15 €

Packungsgröße 150 ml

Grundpreis 17,99 € / 100 ml

Kunden kauften auch...
NASENSPRAY ratiopharm Erwachsene kons.frei

67%

gespart*
nur 1,29 € **
UBV² 3,99 €

Packungsgröße 10 ml

Grundpreis 12,90 € / 100 ml

nur 5,85 € **

Packungsgröße 125 ml

Grundpreis 4,68 € / 100 ml

PULMOTIN Salbe

53%

gespart*
nur 2,68 € **
UBV² 5,75 €

Packungsgröße 25 g

Grundpreis 10,72 € / 100 g

WICK MediNait Erkältungssaft

37%

gespart*
nur 7,74 € **
UBV² 12,48 €

Packungsgröße 90 ml

Grundpreis 8,60 € / 100 ml

Babix Inhalat N: Befreit die Atemwege und hemmt die Entzündung

Eine Erkältung ist immer unangenehm, schränkt im Alltag ein und fesselt uns nicht selten sogar ans Bett. Vor allem für Babys und Kleinkinder ist ein Atemwegsinfekt eine Belastung, denn der kleine Organismus tut sich noch schwer mit dem Bekämpfen der Krankheitserreger. Hier ist effektive Hilfe gefragt, doch die Wahl des richtigen Erkältungsmittels für die Kleinen stellt die Eltern oftmals vor eine Herausforderung. Die Lösung: Babix Inhalat mit der natürlichen Kraft des ätherischen Öls. Babix kombiniert Eukalyptusöl mit dem Öl aus Fichtennadeln und ist damit ebenso wirksam wie gut verträglich. Die Zusammenstellung hat sich bei der Behandlung von Atemwegsinfekten mit festsitzendem Schleim bewährt und erleichtert das Abhusten und Durchatmen. Ideal zur Anwendung bei Säuglingen, Kindern und Erwachsenen und damit ein zuverlässiges Erkältungsmittel für die ganze Familie.


Ätherisches Öl – Wunderwaffe bei Erkältung und Atemwegsinfekten

Ätherisches Öl aus Eukalyptusblättern und Fichtennadeln ist reich an natürlichen Wirkstoffen, die bestimmte Symptome von Atemwegsinfekten lindern und den Heilungsprozess begünstigen. Dem liegen die folgenden Eigenschaften der beiden Bestandteile von Babix Tropfen zugrunde:

  • Eukalyptusöl: wirkt entzündungshemmend, entkrampfend und schleimlösend; verhindert das Festsetzen von Erregern; erleichtert das Abhusten; lindert Kopfschmerzen
  • Fichtennadelöl: wirkt schleimlösend und entkrampfend im Bereich der Bronchien; fördert das Abhusten von Sekret

Nach der äußerlichen Anwendung verdampft das ätherische Öl und gelangt über die Schleimhäute in den Organismus, wo es seine Wirkung entfaltet. So wird zäher Erkältungsschleim gelöst und durch erleichtertes Abhusten nach außen transportiert, während gleichzeitig die Bronchien entkrampft und die weitere Ausbreitung der Krankheitserreger eingedämmt werden. Das in Babix Baby enthaltene Eukalyptusöl hat außerdem einen angenehmen Kühlungseffekt, der durch entzündete Nasennebenhöhlen hervorgerufene Kopfschmerzen lindert und die Abschwellung der Schleimhäute begünstigt. Auf diese Weise wird auch die Nasenatmung vorübergehende verbessert.


Wie wird Babix Inhalat N 20 ml angewendet?

Babix Inhalat ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Therapie von Erkältung bei Säuglingen, Kindern und Erwachsenen und kann auf zwei verschiedene Arten äußerlich eingesetzt werden. Bei Babys dürfen Sie die Tropfen nicht in direkter Nähe der Atemwege aufbringen: Träufeln Sie sie stattdessen auf die Bettwäsche oder ein Stofftuch im Raum und bei Kindern zwischen bei 2 bis 5 Jahren beispielsweise auf das Plüschtier, den Schlafanzugkragen oder das Lätzchen. Erwachsene und Kinder ab 6 können Babix mehrmals täglich zur Wasserdampfinhalation nutzen. Hierfür wird das Arzneimittel in heißes Wasser gegeben. Anschließend beugen Sie sich über den Wasserdampf und atmen ihn tief durch Mund und Nase ein. Verteilen Sie die Anwendung von Babix Inhalat N über den Tag und wiederholen sie ungefähr im Abstand von 3 bis 4 Stunden. Beachten Sie jedoch, dass das Medikament ohne ärztliche Indikation nicht über einen Zeitraum von 7 Tagen hinaus eingesetzt werden sollte.

Hinweis zur Dosierung:

  • Kinder bis 2 Jahre (Rauminhalation): 3- bis 5-mal täglich je 1 – 3 Tropfen
  • Kinder von 2 – 5 Jahren (Rauminhalation, auf Kleidung): 3- bis 5-mal täglich je 3 Tropfen
  • Kinder von 6 – 11 Jahren (Wasserdampfinhalation): 3- bis 4-mal täglich je 4 Tropfen
  • Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene (Wasserdampfinhalation): 3- bis 4-mal täglich je 7 Tropfen

Wichtig: Bitte lesen Sie sich vor der Einnahme gründlich die Packungsbeilage durch und wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt oder Apotheker.

 

PZN 04459675
Anbieter MICKAN Arzneimittel GmbH
Packungsgröße 20 ml
Packungsnorm N1
Produktname Babix-Inhalat N
Darreichungsform Inhalat
Pfl. Arzneimittel ja
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Säuglinge und Kleinkinder bis 2 Jahre: Rauminhalation: Tropfen Sie dafür das Arzneimittel im Raum auf, z.B. Bettwäsche, Stofflappen.
Kinder von 2 bis 5 Jahren: Rauminhalation: Tropfen Sie dafür das Arzneimittel in die Nähe von Mund und Nase, z.B. Bettwäsche, Kleidung, Stofflappen.
Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene: Dampfinhalation: Inhalieren Sie das Arzneimittel. Übergießen Sie dafür die vorgesehene Menge des Arzneimittels mit heißem Wasser. Beugen Sie Ihren Kopf über das Gefäß, atmen Sie die Dämpfe durch Nase und Mund ein und decken Sie nach Möglichkeit Kopf und Gefäß mit einem Tuch ab. Vorsicht heiß! - Die Anwendung sollte nur erfolgen, wenn der sichere Umgang mit dem Arzneimittel gewährt ist.


Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 7 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es zu Husten und Atemnot kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.
Bei versehentlichem Verschlucken wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann unter anderem zu Erbrechen, Bauchschmerzen, Benommenheit und Atemnot kommen.

Anwendung vergessen?
Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung
Zur Rauminhalation nach Auftropfen in der Umgebung (z.B. Bettwäsche):
Säuglinge und Kleinkinder bis 2 Jahre 1-3 Tropfen 3-5 mal täglich verteilt über den Tag
Zur Rauminhalation nach Auftropfen auf die Kleidung:
Kinder von 2 bis 5 Jahren 3 Tropfen 3-5 mal täglich verteilt über den Tag
Zur Zubereitung einer Wasserdampfinhalation:
Kinder von 6-11 Jahren 4 Tropfen 3-4 mal täglich verteilt über den Tag
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 7 Tropfen 3-4 mal täglich verteilt über den Tag

- Erkältungskrankheiten der Atemwege, vor allem mit zähem Schleim

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Das Arzneimittel besteht aus einer Wirkstoffkombination aus Eucalyptusöl und Fichtennadelöl.

Zusammensetzung bezogen auf 1 g Lösung

286 mg Eucalyptusöl

714 mg Fichtennadelöl

 

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Bronchien, die überempfindlich reagieren, z.B. bei:
- Asthma bronchiale

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel kann unter Umständen einen Atemstillstand auslösen. Es darf deshalb bei dieser Altersgruppe nicht im Bereich des Gesichts, speziell der Nase aufgetragen werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Was sollten Sie beachten?
- Menthol/Campher/Cineol: Bei Kindern unter 2 Jahren nicht an oder in der unmittelbaren Nähe der Atmungsorgane anwenden; Gefahr eines Kehlkopfkrampfes. Bei sensibilisierten Patienten können Überempfindlichkeitsreaktionen (einschließlich Atemnot) ausgelöst werden.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Warenkorb

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
Merkzettel
Kundenkonto
Bestellschein
Rezept einlösen
Rezept einlösen
Newsletter
Newsletter