0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


Zuzahlung Arzneimittel und Medikamente

Zuzahlungsregeln bei Medikament -en Arzneimittel –n und medizinischen Hilfsmitteln. Dennoch kann man bei verschreibungspflichtigen Medikamenten sparen.

Gesetzlich Krankenversicherte müssen zu verordneten Arzneimittel -n aus der Apotheke grundsätzlich zehn Prozent der Kosten eines Arzneimittel -s mindestens fünf Euro, höchstens aber zehn Euro selber tragen. Wenn der Preis für ein Medikament unter fünf Euro liegt, ist natürlich nur der tatsächliche Preis für das Arzneimittel zu zahlen. Die Zuzahlungen entlasten nur die Krankenkassen, denn die Pharmaindustrie und die Apotheken erhalten von der Zuzahlung keinen Anteil.

Bestimmte Personen sind von den Zuzahlungen zu Arzneimittel, Heilmittel und Hilfsmitteln sowie bei Krankenhausaufenthalten und Kuren befreit. Die Befreiungsregelung betrifft insbesondere Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr. Siehe auch Zuzahlungsbefreiungen.

Pro Quartal müssen alle volljährigen Versicherten (seit dem 01.01.2004) eine Praxisgebühr von 10 Euro für den ersten Arztbesuch zahlen. Wird ohne Überweisung des behandelnden Arztes z.B. ein Facharzt konsultiert, ist auch an diesen die Praxisgebühr von 10 Euro zu entrichten. Wird der Facharzt aufgrund einer Überweisung des Hausarztes aufgesucht, fällt die Praxisgebühr nicht erneut an. Für bestimmte Gesundheitsuntersuchungen (z.B. Krebsvorsorge, einmal jährlich Zahnprophylaxe) wird keine Zuzahlung fällig.

Bares Geld sparen durch Re- Importe und Generika

Bei nicht verschreibungspflichtigen und rezeptpflichtigen Arzneimitteln sollten Patienten nach kostengünstigeren Generika fragen. Generika sind Medikamente, welche den gleichen Wirkstoff wie die Original-Präparate haben. Unterschied zum Original sind nur der andere Name und eine andere Verpackung. Desweiter kann es auch sein das, das Medikament anders aussieht. Patienten sollten bei der Wahl von Generika darauf achten, dass sie auf verschiedene Inhaltsstoffe nicht allergisch reagieren. Viele Apotheken bieten diese Ersatzmittel mittlerweile an. Ein Preisvergleich verschiedener Präparate kann dabei durchaus lohnen.

Des weiteren lässt sich auch mit Re-Importen bei Medikamenten und Arzneimitteln sparen. Re-Importe sind Arzneimittel und Medikamente, die in Deutschland hergestellt worden sind, exportiert wurden und um anschließend wieder, als günstige Medikamente in die Bundesrepublik importiert zu werden. Re-Importe und Generika erhalten Kunden der Apotheke meist nur auf Nachfrage.

Diese Nachfrage kann sich aber Lohnen.

Mit der „aut-idem-Regelung“ auch bei der Zuzahlung bei einem Medikament oder Arzneimittel sparen.

Über die so genannte „aut-indem-Regelung“ kann man auch bei verschreibungspflichtigen oder rezeptpflichtigen Medikamenten oder Arzneimitteln Geld einsparen. („aut-indem“ ist lateinisch und bedeutet: „oder gleiches“ ) Bei dieser Regelung verschreibt der Arzt kein Medikament mehr sonder nur noch einen Wirkstoff, eine Dosierung und die Darreichungsform. In der Apotheke sucht der Apotheker aus einer Liste von Qualitativ gleichwertigen und wirkstoffgleichen Medikamenten das für den Patienten preiswerteste Medikament oder Arzneimittel heraus. Dadurch kann der Patient bis zu 5 € an einem rezeptpflichtigen Arzneimittel oder Medikament sparen.

Wenn eine Kasse allerdings mit einem Arzneimittel-, Medikamentenhersteller einen Rabattvertrag abgeschlossen hat, muss der Apotheker dieses Medikament abgeben, da auf diesem Weg dann der Preis für den Patienten gesenkt wird.

Weiterhin darf der Apotheker kein preisgünstigeres Medikament abgeben, wenn der Arzt dies auf dem Rezept ausdrücklich vermerkt hat.

Ein Patient sollte mit seinem Arzt über die Möglichkeit der “aut-indem-Regelung” sprechen.

Warenkorb

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
Merkzettel
Kundenkonto
Bestellschein
Rezept einlösen
Rezept einlösen
Newsletter
Newsletter