0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


Skorbut

Erste Aufzeichnungen der Symptome von Skorbut
Entdeckung der Ursache von Skorbut
Erste Isolierung von Vitamin C
1933: Vitamin C erhält den Namen Ascorbinsäure
1937: Nobelpreis für die Forschungen im Bereich Ascorbinsäure
1940: Entdeckung, dass Vitamin C die Wundheilung unterstützt
1970: Vitamin C erhält weltweites Interesse
1975-79: Entdeckung der Wirkung von Vitamin C als Radikalfänger
Markteinführung des ersten hoch dosierten Vitamin-C-Produktes mit Langzeitwirkung
Bereits im umfangreichsten medizinischen Papyrus des Alten Ägyptens, dem Papyrus Ebers von 1550 v. Christus, und in den Aufzeichnungen von Hippokrates (460-370 v. Chr.), dem Begründer der Medizin, werden die Symptome der Mangelkrankheit Skorbut beschrieben. Bis ins 18. Jahrhundert war Skorbut die häufigste Todesursache auf Seereisen. Symptome von Skorbut können z.B. Müdigkeit, Muskelschmerzen, spontane Blutungen am Zahnfleisch, verzögerte Wundheilung oder fehlende Immunabwehr sein.

Cetebe

Kleine Kügelchen, Große Wirkung

Leider gilt bei der Vitamin-C-Aufnahme im Körper die allgemeine Gesetzmäßigkeit “Viel hilft viel” nicht. Denn der Körper sorgt selbst dafür, dass sein Vitamin-C-Haushalt nicht überlastet wird. So kann nur eine gewisse Menge Vitamin C über den Darm ins Blut transportiert werden. Der Rest wird ungebraucht ausgeschieden. Dem Vitamin C, das seinen Weg ins Blut gefunden hat, stellt sich dann auch schon das zweite Hindernis: Steigt der Vitamin-C-Blutspiegel zu schnell und zu stark im Körper an, so ist dies für den Körper ein Signal, dass er zuviel Vitamin C auf einmal bekommen hat. Deshalb entsorgt er diesen Überschuss zusätzlich über den Urin. Bekommt der Körper hingegen Vitamin C in kleinen Portionen über den Tag verteilt, steigt der Vitamin-C-Blutspiegel nicht zu stark an und der Körper sieht keine Veranlassung, das Vitamin C auszuscheiden.

Cetebe® hat dieses Speicherproblem von Vitamin C gelöst, denn es bietet alle Vorteile der kontinuierlichen und “portionsweisen” (retardierten) Aufnahme von Vitamin C. Damit wird der Transportweg des Vitamin C in die Blutbahn sehr gut ausgenutzt, das Blut nicht mit Vitamin C überschwemmt und der Vitamin-C-Verlust über den Urin vermieden. Durch dieses innovative Vitamin-C-Retardierungs-System sind Sie über den ganzen Tag gleichmäßig mit Vitamin C versorgt. Ermöglicht wird das durch die Cetebe® ZEITPERLEN® Technologie, die dafür sorgt, dass Vitamin C über den Tag verteilt abgegeben wird.

Denn nur Cetebe® enthält das ZEITPERLEN® Vitamin C, das durch Hunderte von Schichten und einem langsam löslichen Lebensmittelüberzug Schicht für Schicht an den Körper abgegeben wird. So ist der Körper von morgens bis abends mit Vitamin C versorgt.

Cetebe® VITAMIN C Retard 500Vorbeugung von Vitamin C-Mangel, wenn die ausreichende Zufuhr durch Ernährung nicht gesichert ist. Behandlung von Vitamin-C-Mangelkrankheiten.

Bei einem erhöhten Vitamin-C-Bedarf kann eine ergänzende Versorgung mit Vitamin C mit Cetebe® sinnvoll sein. Jedoch kann Vitamin C nicht sehr lange im Körper gespeichert werden. Zudem kann der Körper herkömmliches hoch dosiertes Vitamin C nur begrenzt aufnehmen. Der Rest wird dann ungenutzt wieder ausgeschieden. Deshalb ist es sinnvoll, dem Körper hoch dosiertes Vitamin C in kleinen Portionen über den Tag verteilt zuzuführen.
Cetebe® Vitamin C Retard 500 hilft Ihnen dabei, Ihren Körper von morgens bis abends mit Vitamin C zu versorgen. Denn nur Cetebe® bietet hoch dosiertes Vitamin C in der Cetebe® ZEITPERLEN® Kapsel. Durch Hunderte sich abwechselnde Schichten aus Vitamin C und einem langsam löslichen Lebensmittelüberzug wird das Vitamin C der Kügelchen in der Kapsel Schicht für Schicht an den Körper abgegeben. So wird der Körper zeitverzögert von morgens bis abends mit Vitamin C versorgt.

Eine Kapsel Cetebe® enthält 500 mg Vitamin C und ist frei von künstlichen Farbstoffen.

Cetebe® ist für Diabetiker geeignet.

Cetebe® ist ein Arzneimittel: HWG-Pflichttext

Inhaltsstoffe: Wirkstoff 500 mg Ascorbinsäure (Vitamin C)
Die sonstigen Bestandteile sind:
Saccharose, Maisstärke, Stearinsäure, Schellack, Talkum, Weinsäure, Farbstoff Riboflavin (E 101), Natriumdodecylsulfat, Gelatine.

Dosierung: Falls vom Arzt nicht anders verordnet, erhalten Erwachsene bei Vitamin-C-Mangel 500-1000 mg Ascorbinsäure pro Tag bis zum Abklingen der Symptome. Dies entspricht 1-2 Hartkapseln Cetebe® Vitamin C Retard 500 pro Tag. Nehmen Sie die Hartkapseln bitte unzerkaut mit ausreichend
Flüssigkeit ein.

Cetebe® ABWEHR plusRechtzeitig an die Abwehr denken! Spezieller Vitamin C + Zink Komplex zur zweifachen Unterstützung der Abwehrkräfte.

Nahrungsergänzungsmittel Apothekenexklusiv

Eigentlich fühlt man sich gesund, aber überall wird schon gehustet und geschnieft. Jetzt muss man sich auf seine Abwehrkräfte verlassen können – sonst dauert es nicht mehr lange, bis es einen auch erwischt hat!

Um die Gesundheit zu erhalten ist es vor allem in der Erkältungszeit wichtig, die Abwehrkräfte zu unterstützen. Am besten mit einem Plus an den hierfür wichtigen Nährstoffen!

Cetebe® ABWEHR plus – Ein spezieller Vitamin C und Zink-Komplex zur zweifachen Unterstützung der Abwehrkräfte enthält

300 mg hoch dosiertes Vitamin C in Form der bewährten Cetebe®Technologie, Cetebe® ZEITPERLEN®
5 mg Zink, als gut resorbierbares Zinkgluconat, das die Abwehrkraft zusätzlich stärkt

Cetebe ABWEHR plus ist frei von künstlichen Farbstoffen.

*Cetebe*® Abwehr plus ist ein Nahrungsergänzungsmittel.

Warum C und Zink?
Vitamin C und Zink stärken die Abwehrkräfte auf unterschiedliche Weise, ergänzen sich so in ihrem Zusammenspiel und unterstützen deshalb die Abwehrkräfte zweifach.

Vitamin C unterstützt die körpereigene Erstabwehr, die weißen Blutkörperchen, die sich unspezifisch gegen alle körperfremden Stoffe richten. Bei Infektionen sinkt der Gehalt an Vitamin C in diesen Blutkörperchen ab. Damit nimmt auch deren Funktionsfähigkeit und Beweglichkeit ab. Sie können sich nicht mehr schnell genug auf die Krankheitserreger zu bewegen. Das ist fatal, denn sie machen damit eine schützende Kette der vielschichtigen Abwehrtruppe des Körpers durchlässig. Bei ausreichender Beweglichkeit sind diese Blutkörperchen in der Lage Krankheitserreger förmlich aufzufressen. So schützen sie den Körper vor Infektionen.

Zink hingegen sorgt dafür, dass sich spezifische Zellen im Immunsystem zielgerichtet auf bestimmte in den Körper eingedrungene Krankheitserreger richten und diese bekämpfen.

Beide Mikronährstoffe unterstützen somit zwei unterschiedliche Bereiche des Immunsystems, ergänzen sich in ihrem Einfluss auf die Abwehrkräfte und unterstützen sie so zweifach. Beiden Vitalstoffen gemeinsam ist, dass sie das Abwehrsystem des Darms, einer Barriere für eindringende Krankheitserreger, unterstützen.

Inhaltsstoffe: Vitamin C, Gelatine, Füllstoff mikrokristalline Cellulose, Zinkgluconat, Überzugsmittel Schellack, Talkum und Stearinsäure, Saccharose, gehärtetes pflanzliche Fett, Maisstärke, Farbstoff Riboflavin, Säureregulator Weinsäure, Sojalecithin.

Dosierung: Zur Nahrungsergänzung täglich eine Kapsel mit reichlich Flüssigkeit schlucken. Eine regelmäßige Nahrungsergänzung über einen längeren Zeitraum ist empfehlenswert. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise.
Die _Cetebe_® Produkte
Cetebe® bietet Ihnen zwei Vitaminpräparate mit den einzigartigen ZEITPERLEN®.
Cetebe® VITAMIN C Retard 500

Cetebe ABWEHR plus
Nahrungsergänzungsmittel
Cetebe VITAMIN C Retard 500

Cetebe Vitamin C Retardkapseln Wirkstoff: Vitamin C 500mg Cetebe bietet alle Vorteile der verzögerten (retardierten) Aufnahme von Vitamin C. Denn Cetebe enthält Zeitperlen, die ihr Vitamin C im Magen-Darm-Trakt nach und nach freigeben. Damit wird der Vitamin-C-Verlust über den Urin vermieden. Durch dieses besondere Vitamin-C-Retard-System sind Sie über den ganzen Tag gleichmäßig mit Vitamin C versorgt.

Cetebe Indikation – Vitamin-C-Mangelzustände

Kontraindikation
Gegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.

Das Arzneimittel sollte nicht angewendet werden bei: – Nierensteinen – Eisen-Speichererkrankungen – Bestimmte Eiweissmangelzustände (z.B. Favismus)
Dosierung – Erwachsene: täglich 1-2 Kapseln bis zum Abklingen der Beschwerden – Für Kinder stehen Arzneimittel mit niedrigerer Wirkstoffmenge zur Verfügung.
Patientenhinweise – Die Dauer der Anwendung richtet sich nach den Beschwerden und den Laborwerten.
Schwangerschaft
Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!

- Es wird davon abgeraten, die empfohlenen Mengen in Schwangerschaft und Stillzeit zu überschreiten.
Artweise – Die Kapseln werden unzerkaut mit ausreichender Flüssigkeit eingenommen.
Sonstiges – Bei hohen Mengen können sich Nierensteine bilden.
Warnhinweisehilfsstoffe
Enthält Fructose, Invertzucker (Honig), Lactitol, Maltitol, Isomaltitol, Saccharose oder Sorbitol. Darf bei Patienten mit hereditärer Fructose-Intoleranz nicht angewendet werden.

Cetebe Abwehrplus Kapseln Kombination von Vitamin C Zeitperlen und Zinkgluconat, die die Abwehr zweifach stärkt. Denn die Kombination von Vitamin C und Zink unterstützt zwei verschiedene Bereiche des Immunsystems. Auf diese Weise ergänzen sich die beiden Nährstoffe in ihrem Einfluss auf die Abwehrkraft und helfen, das Immunsystem funktionsfähig zu halten. Die Vitamin C Zeitperlen gewährleisten eine kontinuierliche Vitamin-C-Freisetzung von morgens bis abends. Die Verbindung ;Zinkgluconat und dessen schnelle und sofortige Freigabe sorgen dafür, dass das Zink vom Körper gut aufgenommen wird.

Warnhinweisehilfsstoffe
Enthält Fructose, Invertzucker (Honig), Lactitol, Maltitol, Isomaltitol, Saccharose oder Sorbitol. Darf bei Patienten mit hereditärer Fructose-Intoleranz nicht angewendet werden.

CETEBE

Warenkorb

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
Merkzettel
Kundenkonto
Bestellschein
Rezept einlösen
Rezept einlösen
Newsletter
Newsletter