0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


Ex und hopp Warum ein langer, tiefer Schluck nach der Anstrengung wenig bringt

Wer bei sommerlichen Temperaturen körperlich arbeiten muss oder seine Ausdauer trainiert, muss reichlich trinken – aber auch das kann man richtig und falsch machen. Wichtig ist, regelmäßig und schluckweise zu trinken. Es bringt wenig, den ganzen Flüssigkeitsbedarf auf einmal zu decken, heißt es im Apothekenmagazin “Diabetiker Ratgeber”. Der Körper hat nämlich nichts davon und scheidet das meiste umgehend wieder aus – ex und hopp. Die Ernährungswissenschaftlerin Silke Restemeyer von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung rät, eine halbe Stunde vor Beginn der Anstrengung rund einen Viertelliter Flüssigkeit zu sich zu nehmen und sich während der Anstrengung Pausen zu gönnen und in kleinen Mengen zu trinken. Restemeyer empfiehlt als Getränk eine kräftig mit Wasser verdünnte Apfelsaftschorle. Getränke mit speziellen Vitaminen benötigten Sportler nicht, denn diese gehen durch schwitzen nicht verloren. Milch und Eiweißdrinks empfehlen Experten erst nach und nicht vor oder während des Sports. Sie regen die Verdauung an, das kann Beschwerden verursachen. Die speziellen Sportgetränke sind für Leistungssportler entwickelt worden. Auch engagierte Amateure benötigen sie nicht.

Pressekontakt:
Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.gesundheitpro.de

Warenkorb

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
Merkzettel
Kundenkonto
Bestellschein
Rezept einlösen
Rezept einlösen
Newsletter
Newsletter