0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


Durch Ostereier erhöhter Cholesterinspiegel?

Nicht automatisch erhöht sich der Cholesterinspiegel oder andere Blutfettwerte beim Verzehr von Ostereiern. Deshalb muss wohl niemand auf sein Osterei verzichten. Wenn man bereits erhöhte Blutfettwerte hat sollte es nur in Maßen sein und nicht in Massen. Problematischer sind für diese Menschen ehr Rauchen oder Übergewicht. Spezialisierte Apotheker informieren Sie gern individuell über Ihre Gesundheit.

Im Durchschnitt isst ein Erwachsener ca. zwei bis drei Eier in der Woche, dies ist konform mit der Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Ca. 220 Milligramm Cholesterin steckt in einem Ei mittlerer Größe. Dabei ist zu beachten, dass das Cholesterin nur im Eidotter zu finden ist. Cholesterin kann vom Körper selbst gebildet werden. Deshalb ist zu vermuten, dass die mit der Nahrung aufgenommene Menge nur einen geringen Einfluss auf die Blutfettwerte hat. Stärker werden die Blutfettwerte durch Nahrungsbestandteile, wie z.B. gesättigten Fetten aus Frittiertem, beeinflusst.

Sind die Blutfettwerte erhöht sind pflanzliche und fettarme tierische Lebensmittel empfehlenswert. Täglich fünf Portionen Obst und Gemüse und reichlich Vollkornprodukte sollten Betroffene täglich essen. Sehr zu empfehlen sind auch fetter Fisch wie Hering sowie Raps- und Walnussöl. Diese Produkte beinhalten Omega-3-Fettsäuren, welche sich positiv auf die Zusammensetzung der Blutfette auswirken können.

Warenkorb

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
Merkzettel
Kundenkonto
Bestellschein
Rezept einlösen
Rezept einlösen
Newsletter
Newsletter