0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


Die Sonne ohne Reue genießen

Neu und einzigartig: Liposomaler Sonnenschutz reduziert das Risiko des hellen Hautkrebses

Die Sonne genießen – ohne Sonnenbrand oder Angst vor Hautkrebs. In diesem Sommer gibt es den perfekten Sonnenschutz, den Sie nur einmal am Tag aufzutragen brauchen: Daylong (Apotheke).

Es passiert am Strand, im Gebirge und auf dem Balkon: Die Haut brennt wie Feuer und tut höllisch weh. Das große Risiko heißt Sonnenbrand, die mögliche Spätfolge Hautkrebs – für beides sind UVB-Strahlen verantwortlich. Vor allem der helle Hautkrebs, der sich mit gelblich-bräunlichen Verhornungen auf den Sonnenterrassen wie z.B. Stirn, Nase und Unterarmen bemerkbar macht, ist auf dem Vormarsch und zählt zu den häufigsten Krebsneuerkrankungen in Deutschland.

Perfekten Schutz vor UVB- und UVA-Strahlen bieten die Breitbandfilter Tinosorb S + M (in Daylong). Sie absorbieren dreimal mehr UV-Strahlen als andere Filter und ihre Wirkung bleibt auch unter intensiver Sonnenbestrahlung erhalten. Eine weitere Besonderheit: Bei Daylong sind die Sonnenschutzfilter in eine liposomale Lotion eingebettet, so dass sie wie ein Taxi die Haut transportiert werden. Dadurch sind die Präparate den ganzen Tag wirksam und müssen nur einmal aufgetragen werden. Auch wenn die Haut mit Wasser in Berührung kommt – beim Baden oder Schwitzen – bleibt der Sonnenschutz erhalten. Studien zeigten: Testpersonen, die sich mit Daylong eingecremt hatten und anschließend 4 × 20 Minuten im Whirl-Pool badeten, hatten immer noch zwei Drittel des ursprünglichen Lichtschutzfaktors.

Eine Studie am Hauttumorcentrum der Berliner Charité zeigte kürzlich sogar, dass durch die Anwendung der hochwirksamen, liposomalen Sonnenschutzcreme Daylong actinica (Apotheke) die Entwicklung von Hauttumoren verhindert werden kann. Demnach reduziert sie das Risiko aktinischer Keratosen um 53 Prozent und schützt vor Plattenepithel- sowie Basalzellkarzinomen. Es wird zwar seit langem angenommen, dass ein effektiver Sonnenschutz das Hautkrebsrisiko senkt. Mit der Charité-Studie konnte aber erstmals auch der klinische Beweis dafür erbracht werden. Prof. Dr. Eggert Stockfleth, Leiter des Hauttumorcentrums: “Der revolutionäre Wirkmechanismus von Daylong actinica bietet optimalen Schutz vor Sonnenbrand und den daraus resultierenden gesundheitlichen Problemen. Es gilt: Der richtige Sonnenschutz ist gleichzeitig auch der beste Schutz vor Hautkrebs.”

 

Bildquelle: Jörg Brinckheger  / pixelio.de

Warenkorb

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
Merkzettel
Kundenkonto
Bestellschein
Rezept einlösen
Rezept einlösen
Newsletter
Newsletter