0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


Demenz, Alzheimer

Die Demenz ist ein langsam fortschreitender Verlust geistiger Fähigkeiten aufgrund eines ungeklärten Untergangs von Hirngewebe. Es sind vor allem die Gedächtnisleistung und die Fähigkeit, Alltagsprobleme zu lösen, beeinträchtigt. Hinzu kommen Wahrnehmungs- und Denkstörungen, Desorientiertheit sowie nach längerer Erkrankungszeit auch Persönlichkeitsveränderungen. Die Demenz ist in höherem Alter die häufigste Ursache von Pflegebedürftigkeit, da die Betroffenen in der Folge der Erkrankung auch körperlich abbauen.
In der Regel handelt es sich um einen sich langsam und schrittweise verschlimmernden Prozess, der durch Medikamente zwar beeinflusst, aber nicht geheilt werden kann.
Die Häufigkeit der Demenz nimmt mit steigendem Alter zu, aber sie ist keinesfalls eine normale Alterserscheinung, wie sie ab dem 80. Lebensjahr einsetzen kann, sondern eine Erkrankung. Betroffen sind vor allem Patienten nach dem 50. Lebensjahr. Es wird davon ausgegangen, dass sich diese Zahl aufgrund der steigenden Lebenserwartung bis zur Mitte des Jahrhunderts mindestens verdoppeln wird.
In Deutschland gibt es schätzungsweise mehr als 1 Million Patienten mit mäßiger bis schwerer Demenz. Demenzerkrankungen führen zu hohen Kosten für das Gesundheitssystem und schweren Beeinträchtigungen der Lebensqualität von Betroffenen und ihren Angehörigen.

Warenkorb

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
Merkzettel
Kundenkonto
Bestellschein
Rezept einlösen
Rezept einlösen
Newsletter
Newsletter