0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


Barack Obama plädiert für Darmkrebsvorsorge

Barack Obama spricht sich im Rahmen seiner Rede vor der Jahreskonferenz der Amerikanischen Ärztekammer am vergangenen Montag für mehr und verbesserte Präventionsleistungen in den USA aus. Der US-Präsident plant vor allem die Investitionen in diesem Bereich auszuweiten, so dass alle Amerikaner Zugang zu Vorsorgemaßnahmen haben und Erkrankungen frühzeitig erkannt und vermieden werden können. Dazu ruft er auch die Amerikaner auf, mehr Verantwortung für die eigene Gesundheit und die der Kinder zu übernehmen. Ziel Obamas ist es, die Menschen zu überzeugen “mit dem Rauchen aufzuhören sowie zur Mammographie und zur Vorsorge-Darmspiegelung zu gehen”.

“Wir würden uns freuen, erklärt Dr. Christa Maar, Vorsitzende der Felix Burda Stiftung, wenn auch bei uns in Deutschland die Politik den Präventionsgedanken so eindeutig in den Vordergrund stellen würde.”

Pressekontakt:

Felix Burda Stiftung
Verena Welker
Marketing & Communications
Tel.: +49 89 9250-1747
Fax: +49 89 9250-2713

Warenkorb

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
Merkzettel
Kundenkonto
Bestellschein
Rezept einlösen
Rezept einlösen
Newsletter
Newsletter