0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden

Übersicht Niquitin

5 Artikel gefunden

Inhaltsstoffe:

Wirkstoff Nicotin resinat 22,22 Milligramm Entsprichtstoff Nicotin 4 Milligramm Hilfsstoff Mannitol Hilfsstoff Natrium alginat Hilfsstoff Xanthan gummi Hilfsstoff Kaliumhydrogencarbonat Hilfsstoff Polycarbophil calcium Hilfsstoff Natriumcarbonat Hilfsstoff Acesulfam kalium Hilfsstoff Aromastoffe, natürlich, naturidentisch Hilfsstoff Pfefferminz-Aroma Hilfsstoff Menthol-Aroma Hilfsstoff Magnesiumdistearat

Hinweis:

Diabetes Patienten die eine Raucherentwöhnung machen wollen müssen zu Beginn immer einmal öfter ihren Blutzuckerwert kontrollieren, den der Kohlenhydrat-Stoffwechsel kann beeinflusst werden. Und die Werte des Blutzuckerwertes können dadurch halt schwanken.
Das führen und bedienen von Verkehrsmitteln wird nicht beeinflusst, es sind keine Auswirkungen also bekannt. Aber man sollte trotzdem bedenken das Nicotin-Ersatzpräparate Verhaltensänderungen bewirken kann.
Die Nebenwirkungen bei einer Nicotin-Ersatztherapie sind geringer als die bekannten Gefahren die durch fortgesetztes Rauchen auftreten können.
Die normalen Nicotindosen eines Erwachsenen oder Jugendlichen rauchers können bei Kleinkindern zu einer Vergiftung führen, die auch zum Tode des Kleinkindes führen kann.
Das heißt also das Nicotinhaltige Präparate so aufbewart werden müssen, das Kinder und Kleinkinder missbräuchlich verwenden können.
Des weiteren hört ein Raucher auf zu rauchen, kann dieses zu einer Verlangsamung der Metabolisierung führen und dadurch zu einem erhöhten Blutspiegel führen.
Eine Übertragung der Nicotin-Abhängigkeit auf das Nicotin-Ersatzmittel tritt selten ein, sie ist weniger schädlich und leichter zu durchbrechen als die Abhängigkeit vom Rauchen.

Nebenwirkungen:

Eine Nicotinersatztherapie kann eventuelle Nebenwirkungen verursachen, die denen einer Nicotinzufuhr auf anderem Wege, wie zB. einschließlich durch Rauchen, ähneln. Diese sind dann in der Regel durch die pharmakologischen Wirkungen von Nicotin bedingt. Durch die empfohlenen Dosen wurden unter den Nicotin-Lutschtabletten keine schweren Nebenwirkungen beobachtet. Ein sehr großer Konsum von Nicotin-Lutschtabletten kann bei Menschen die zuvor noch nicht an inhalatives Rauchen gewöhnt waren, zu Übelkeit, Mattigkeit und Kopfschmerzen führen. Andere Symptome die auftreten können sind z.B. Depression, Reizbarkeit, Angstzustände, gesteigerter Appetit und Schlaflosigkeit. Entzugserscheinungen können auch auftreten die durch die Raucherentwöhnung bedingt sind. Menschen, die das Rauchen aufgeben müssen können in jedem Fall damit rechnen, dass Kopfschmerzen, Schwindel, Schlafstörungen, vermehrtes Husten und grippale Symptome auftreten können.

Dosierung:

Allgemeine Hinweise zu Niquitin Mini sind folgende. Die Stärke der zu verwendenden Niquitin Mini Lutschtabletten ist von den Rauchgewohnheiten des einzelnen Rauchers abhängig. Das Niquitin Mini 4 mg pro Lutschtablette ist für die Raucher geeignet, die mehr als 20 Zigaretten am Tag rauchen. Diese Therapie mit Niquitin Mini Lutschtabletten kann die Erfolgsrate in der Regel verbessern. Der Anwender sollte während der Therapie mit Niquitin Mini probieren nicht zu rauchen, er sollte standfest bleiben und probieren das rauchen durch die Therapie aufzugeben.
Während einer Therapie mit Niquitin Mini Lutschtabletten sollte der Patient nicht zwischen anderen Präparaten wechseln, das bedeutet also nicht von Lutschtabletten auf Kaugummis zu wechseln.
Da die pharmakokinetische Daten auf eine im Vergleich zu Kaugummis höhere Verfügbarkeit des in den Nicotin-Lutschtabletten enthaltenen Nicotins hinweisen.
Dosierung:

Erwachsene:

Die Niquitin Mini Lutschtabletten sind so anzuwenden das wenn ein Drang zum Rauchen das ist, eine Lutschtablette verwendet werden muss.
Es sollte täglich nur eine Höchstmenge von 15 Lutschtabletten pro Tag eingenommen werden, in der Regel reichen auch 8-12 Lutschtabletten am Tag aus.
Die Anwendungsdauer kann bis zu 6 Wochen durchgeführt werden, um die bestehende Rauchgewohnheit zu durchbrechen. Nach dieser sechswöchigen Einnahme müssen die Lutschtabletten zwar weiter genommen werden. Aber man verringert die Menge der Lutschtabletten.
Wenn der Patient irgendwann nur noch 1-2 Lutschtabletten nimmt kann die Anwendung der Niquitin Mini Lutschtabletten abgesetzt werden.
Sollte ein erneutes Verlangen nach einer Zigarette auftreten, lutschen sie eine Niquitin Mini Lutchtablette zwischen durch, um das Verlangen zu stoppen.
Wenn sie aber die Niquitin Mini Lutschtabletten länger als 9 Monate anwenden, sollten sie sich bitte zusätzliche Hilfe und Rat bei einem Arzt suchen.
Kinder und Jugendliche:
Das Arzneimittel darf von Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren nur nach Anweisung/Verordnung eines Arztes angewendet werden. Aufgrund fehlender Daten zur Sicherheit und Wirksamkeit wird die Anwendung des Arzneimittels bei Kindern unter 12 Jahren natülich nicht empfohlen.

 

Art und Dauer der Anwendung:

Man lässt eine Lutschtablette im Mund zergehen, indem man sie regelmäßig von einer Seite der Mundhöhle auf die andere wechselt bis sie sich vollständig aufgelöst hat (ca. 10 Minuten). Die Lutschtabletten dürfen nicht zerkaut oder geschluckt werden.
Und während sich die Lutschtablette im Mund befindet, sollte nicht gegessen oder getrunken werden.

 

Kontraindikation:

Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen Nicotin oder einen der sonstigen Bestandteile der Lutschtabletten, bei Kindern unter 12 Jahren und natürlich auch nicht bei Nichtrauchern.
Abhängige Raucher mit kurz zurückliegendem Herzinfarkt, Angina pectoris einschließlich, schweren Herzrhythmusstörungen, nicht regulierbarer Hypertonie oder kurz zurückliegendem Schlaganfall sollten ermutigt werden, das Rauchen mithilfe nichtmedikamentöser Verfahren aufzugeben. Wenn das nicht gelingt, kann das Nicotin-haltige Arzneimittel in Betracht gezogen werden. Die Behandlung darf jedoch nur unter ärztlicher Überwachung erfolgen, da nur begrenzte Daten zur Sicherheit bei dieser Patientengruppe vorliegen.
Bei Patienten mit mäßiger bis schwerer Leberinsuffizienz und/oder schwerer Niereninsuffizienz ist bei der Anwendung Vorsicht geboten, da die Wirkung vermindert sein kann, sodass es verstärkt zu Nebenwirkungen kommen kann.

Schwangerschaft:

Das Rauchen in der Schwangerschaft kann zu typischen Gefahren führen wie Wachstumsverzögerung, Früh- oder Totgeburten. Die wirksamste Maßnahme zum Schutz der Gesundheit rauchender Schwangerer und ihrer Babys besteht darin, das Rauchen aufzugeben. Je eher das nicht rauchen erreicht wird, desto besser. Man sollte am besten ohne Niquitin Mini Lutschtabletten oder einen anderen Präparat für Raucherentwöhnung das Rauchen in der Schwangerschaft lassen. Und wenn auch nur unter sehr strenger ärztlicher Untersuchung möglich, was aber auch nicht der Normalfall ist, aber es auch nicht unmöglich ist.

NIQUITIN Clear 14 mg transdermale Pflaster

27%

gespart*
nur 18,16 € **
UBV² 24,97 €

Packungsgröße 7 St

Grundpreis 2,59 € / 1 St

NIQUITIN Clear 7 mg transdermale Pflaster

40%

gespart*
nur 14,78 € **
UBV² 24,97 €

Packungsgröße 7 St

Grundpreis 2,11 € / 1 St

nur 13,37 € **

Packungsgröße 20 St

Grundpreis 0,67 € / 1 St

NIQUITIN Mini 1,5 mg Lutschtabletten

27%

gespart*
nur 16,69 € **
UBV² 22,95 €

Packungsgröße 60 St

Grundpreis 0,28 € / 1 St

NIQUITIN Mini 4 mg Lutschtabletten

27%

gespart*
nur 16,69 € **
UBV² 22,95 €

Packungsgröße 60 St

Grundpreis 0,28 € / 1 St

Warenkorb

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
Kundenkonto
Kundenbewertung
4.6/5.0
von insgesamt 26487 Bewertungen
Kundenbewertung

30.11.2016: GLS hat statt zw. 10+12.30h erst gegen 15h ausgeliefert

29.11.2016: ...weiter so!

29.11.2016: Ich bin sehr zufrieden

Bestellschein
Rezept einlösen
Rezept einlösen
Newsletter
Newsletter

Unsere Marken